apatit

Gegen Heuchler und Doppelmoralisten in Diktaturen und Demokratie..."Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"( Kant )
apatit
RE: Nobel erodiert die Welt | 18.02.2018 | 15:59

Noch nie war der Weltfrieden so gefährdet! Vom Antisowjetismus zur Russophobie ist als eine traurige Entwicklung in der EU / NATO zu beobachten. Waffengänge gegen den Erzfeind im Osten soll uns Deutschen wieder schmackhaft gemacht werden - Churchills Fulton-Rede nach 1945

“Wir haben das falsche Schwein geschlachtet“ soll modifiziert und umsetzbar gezimmert werden … Friedensrufer nach USA Kriegslügen unerwünscht! Tolle neue Welt!

RE: Schreiben lassen | 18.02.2018 | 11:10

Für mich waren die Sowjetunion und dann Russland nie! der Feind! Da überzeugt mich weder Granaten - Uschi noch der Osterhase!

RE: Schreiben lassen | 16.02.2018 | 11:03

Deniz Yücels ist nun frei! Was war und ist der Preis in Panzern usw. gerechnet? Der Sultan hat begnadigt - total rechtsstaatlich und unabhängig …

RE: Frieden geht! | 14.02.2018 | 11:51

Auch in der Provinz gibt es sehr eigenartiges zu Berichten! ( Thüringen )

Stadtrat Neustadt blockt Beitritt zur Friedensbewegung – Pößneck | OTZhttps://poessneck.otz.de/.../Stadtrat-Neustadt-blockt-Beitritt-zur-Friedensbewegung-15...vor 9 Stunden - Neustadt. Die Mitgliederliste der internationalen Friedensbewegung „Mayors for Peace“ (Bürgermeister für den Frieden), die allein für Thüringen von Apolda über Meiningen und Triptis bis Zeulenroda-Triebes reicht, wird sich nicht um die Stadt Neustadt erweitern. Für einen Beitritt in diese ...

Danke für diesen Beitrag!

RE: Digitale Dämonen | 13.02.2018 | 14:04

“Und gerade hier gibt es kaum Aufschrei in der Gesellschaft“ Siehe: Carl Friedrich von Weizsäcker: „Der bedrohte Frieden – heute“ (Buch von 1983)

RE: Brei und Härten | 13.02.2018 | 06:53

Bei diesem Artikel, der Gut ist, musste ich aber sehr oft schmunzeln … es gab ja mal eine Zeit, da war das für Frauen kein Thema - die “Vereinbarkeitsfrage“ – aber liebe Leute von der CDU/CSU – Straßennamen mit der Clara Zetkin umbenennen wollen ...!

RE: Alles macht weiter | 09.02.2018 | 14:18

“Angst vorm großen Bruder, Angst vor der Klärung eines Sachverhaltes, Angst vor Unsicherheit.“

Eingans, ich finde mich nicht als Verlierer, auch meine gute DDR Ausbildung hat dazu beigetragen. So bin ich ja auch irgendwie Zeitzeuge beider Systeme und mache mir so meine Gedanken... Ich gehöre sicherlich zu jenen, die einen reformierten Soz. wollten. “Ich bin ein Kind der DDR“, hat er im Sommer 1990 erklärt und gleich hinzugesetzt: „Ich bleibe es auch noch, wenn es sie nicht mehr gibt.“ Knapper lässt sich kaum sagen, was Friedrich Schorlemmer geprägt hat.“ Für mich nicht nur ein schöner Satz! Die Gaucks und neuen Rechthaber dieser Welt sind nicht mein Ding … nur mal so am Rande. ( Die Mauer steht auch bei mir im Kopf, aber ähnlich funktioniert ja ein gutes Immunsystem, einigen Blödsinn sollte das erkennen und etwas dagegen unternehmen ) Ja und die Angst – ist ja wichtig … ein Steuerungsinstrument und Warnimpulsgeber - eine unverzichtbare Grundausstattung im Rahmen der funktionierenden Selbsterhaltung. Und da bedarf es auch heute reichlich … und die Mauer war leider die Trennlinie zweier Blöcke - mit all ihren furchtbaren Auswirkungen, keiner will so ein Scheiß … wird aber heute sehr gerne vergessen …

Und vielleicht ist es gerade unsere Prägung ( OSSI ) oder die Wertevermittlung in der Diktatur oder “Unrechtsstaat“ … das man sich für den Frieden einsetzt, wo “unsere“ amerikanischen Freunde ( neuer großer Bruder ) ... nun kleine lustige Atomwaffen bereitstellen wollen, für Chirurgische Eingriffe … auch fällt den geschulten Mauerossi auf … die immer stärker werdende ( auch von den Medien übrigens ) transportierte Russophobie … und Sachverhalte lassen sich zwar heute anders im Rechtsstaat klären, dass bedarf aber erst mal rechtsschutzversichert zu sein … die heutigen Machthaber haben es nicht so bei der Ursachenforschung, denn da könnten sie sich das einziehen der AfD in den Bundestag auch erklären. “Sie ist die Mauer im Herzen.“ Und da denke ich, da gibt es auch nicht nur schwarz und weiß, die Farbe des Blutes ist immer noch Rot die durch den Hohlmuskel fließt, es sei den man ist vom Planeten Vulkan!

RE: Keine Überlebenden | 07.02.2018 | 07:01

Ich sage nur: Andrea Nahles: "Ab morgen kriegen sie in die Fresse" ODER "Mit dem heutigen Abend endet die Zusammenarbeit mit der CDU/CSU", sagte Schulz außerdem. Der Ausgang der Wahl sei aber auch für die Kanzlerin eine "dramatische Niederlage", die Resultat auch ihres Regierungsstils sei. "Die Debattenverweigerung war eine Katastrophe." Martin Schulz begründet warum nun Opposition so wichtig sei!

UND diese...Dame, wir erinnern uns … CDU BK Merkel: “Mit mir wird es keine Maut geben“

Da sag ich, “wir machen uns die Welt, wie sie uns gefällt“ oder, “da wächst zusammen was zusammengehört“ Willy möge mir verzeihen! Das hat die SPD Parteijugend erkannt, vielleicht ist die “Machtgeilheit“ in diesem Alter noch nicht so ausgeprägt?! Ober-peinlich liebe SPD.

RE: Fluch der Serie | 06.02.2018 | 15:23

"Es sind seit dem 9. November 1989 10.316 Tage vergangen, in denen die Weltordnung der Beherrschbarkeit entglitten ist. Das System der Interessenabgrenzung, der Vernunft und des Augenmaßes, wie es mit der „Ordnung von Jalta“ – der man so wenig nachtrauern muss, wie man sie geringschätzen sollte – fast 45 Jahre lang existiert hat, fand bisher keinen adäquaten Ersatz."

So ist das! Danke - gerne gelesen!