apatit

Gegen Heuchler und Doppelmoralisten in Diktaturen und Demokratie..."Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"( Kant )
apatit
RE: Ein Gesicht der Wende | 18.10.2019 | 07:41

“Sie redete dann von diesem „wunderbaren Hochgefühl, das wir 1989 hatten, dieses herrliche große Wir-Gefühl.“ … OK, hatte ich wirklich nie! Ich wusste wie sie arbeiten und was sie wollen, die Gärtner der blühenden Landschaften! Sie, als kluge Frau und mit sicherlich guten Absichten, hätte wissen müssen, mit den vielen DDR Büchern im Regal, dass wie es Georg Büchner sagte, “Ich weiß wohl – die Revolution ist wie Saturn, sie frißt ihre eigenen Kinder“ … UND “Allen Bestrebungen, denen das Neue Forum Ausdruck und Stimme verleihen will, liegt der Wunsch nach Gerechtigkeit, Demokratie, Frieden sowie Schutz und Bewahrung der Natur zugrunde. […] Wir rufen alle Bürger und Bürgerinnen der DDR, die an einer Umgestaltung unserer Gesellschaft mitwirken wollen, auf, Mitglieder des Neuen Forum zu werden. Die Zeit ist reif.“( Aus dem Gründungsaufruf des Neuen Forums) Das die Frau sich dann irgendwie zurückzog und gebrochen war, kann sich jeder selber ausmalen! Andere, hingegen sagten ... “ Zu Zeiten, in denen die heute als asymmetrisch definierten Kriege noch altertümlich symmetrisch waren, galt der gefangene Feind nicht mehr als Feind. Heutzutage ist das anders. Die westlichen Triumphatoren und ihre maulflinken Medienrüssel befeinden die Besiegten im Osten immer heftiger. So langsam beginne ich meine oppositionelle Haltung in der DDR zu bereuen.“ G .Zwerenz – dass hat die Frau Bürgerrechtlerin vermutlich im innersten auch gedacht, aber nicht so deutlich ausgesprochen! Leider!

RE: Auf beiden Augen blind | 17.10.2019 | 07:48

In Deutschland werden ja auch Daten gesammelt und wenn die zu Bekämpfung von Verbrechen genutzt werden, habe ich grundsätzlich kein Problem damit. Trotzdem lasse ich nicht zu, mich völlig gläsern zu machen, nach den Motto: “ Wer nichts zu verbergen hat “ Man stelle sich mal vor, der Björn Höcke, Fraktionsvorsitzender der AfD im Thüringer Landtag wird mal Innenminister und oberster Dienstherr! ( möglich ist alles ) Da hilft dann auch kein beten mehr! Gruslige demokratische Vorstellung oder?!

RE: Verdammt mutig | 17.10.2019 | 02:54

Dieser eigenartige US Präsident Trump macht aber eins deutlich, nach Interessenlage wird man schnell vom geschätzten Geschäftsfreund zum Terroristen – aber das funktioniert auch in die andere Richtung! Im Irakkrieg hat man wenigstens noch die US Kriegslüge bedient, jetzt reicht schon die «große und unvergleichliche Weisheit» … was für ein Patriot!

RE: Stadt der Wölfe | 15.10.2019 | 12:43

Zeitgeist! Nach Interessenlage werden aus Terroristen geschätzte Geschäftspartner oder geschätzte Geschäftspartner über Nacht zu Terroristen … Mit der Doppelmoral hat der Wertewesten weniger Gewissensbisse und immer die Aktien im Blick, es muss sich nur immer rechnen! Kurden-Krise - Warum die Niederlage der Kurden auch ...

https://www.cicero.de › aussenpolitik › kurden-tuerkei-syrien-autonomie

RE: Wie lange will man das dulden? | 12.10.2019 | 12:43

“P.S.: Als Kritik an den Artikel. Es ist mir zuviel links orientierte Befürwortung darin vorhanden. Bei diesm Thema gibt es kein links rechts mitte denken, da dies an allen Stellen, Ecken und Enden zugleichermaßen seine Ausbreitung finden wird und kann.“

Ich weiß nicht ob ich sie richtig verstanden habe, wenn in unseren Ort, Nazis Ausländer verdroschen haben oder die AfD eigenartiges “abgesondert“ hat, dann waren es oft nur die Linken oder die Kirche die gegen Hetze und Rassismus aufgetreten sind. Die CDU Leute waren da wahrscheinlich in den Pilzen! Das ist doch die Lage und schon sehr, sehr lange!

RE: Stadt der Wölfe | 11.10.2019 | 19:54

"Kulturzeit" vom 11.10.2019 - 3sat-Mediathekhttps://www.3sat.de › kulturzeit › sendung-vom-11-oktober-2019-100vor 2 Stunden - "Ich bin der Sohn eines NS-Massenmörders", sagt Niklas Frank. Mit der AfD, so Frank, kehre das Gedankengut seines nationalsozialistischen ...

RE: Weniger Geld gegen Rechts | 11.10.2019 | 19:42

Was soll dieser menschenverachtenden Sprachgebrauch?!

RE: Weniger Geld gegen Rechts | 10.10.2019 | 07:21

Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer äußerte im "Tagesspiegel" (Donnerstag) Trauer und Wut: "Ein solcher Angriff am höchsten jüdischen Feiertag ist ein Alarmzeichen, das niemanden in Deutschland unberührt lassen kann."

Der Angriff auf die Synagoge in Halle, ist ein Angriff auf alle Menschen dieses Landes. Unschuldige wurden durch Rechtsextremist ermordet! Bitte sprechen Sie nicht mehr von “Alarmzeichen“ Danke!

RE: Weniger Geld gegen Rechts | 09.10.2019 | 17:31

Nach Schüssen vor Synagoge : ++ Flüchtige gesucht - Einsatz ...https://www.tagesschau.de › newsticker › liveblog-halle-101vor 37 Minuten - Nach den Schüssen in Halle gibt es im benachbarten Landsberg einen ... Generalbundesanwalt: Hinweise für rechtsextremen Hintergrund.

RE: Weniger Geld gegen Rechts | 08.10.2019 | 16:15

Es ist ein trauriger Treppenwitz der Geschichte, sollte das zutreffen! 193 Tote durch rechte Gewalt, sicherlich ist die Zahl zu tief angesetzt, NSU, Rechtsextremistische Umtriebe bei Polizei/ Bundeswehr – Soldaten die sich als Syrier ausgeben, Beamte beim KKK, Chemnitz, ein Ex Inlandsgeheimdienstler der keine Hetzjagden sehen wollte oder sollte, Nordkreuz, Todeslisten, Leichensäcke, dazu der Kalk, Waffenlager und Munition, Gruppierungen wie die "Identitäre Bewegung" oder die "Reichsbürger" erstarken. usw. Die Zahl der Rechtsextremisten in Deutschland hat einen neuen Höchststand erreicht. Die Frankfurter Anwältin Seda Başay-Yıldız hat einem Medienbericht zufolge erneut ein mit "NSU 2.0" unterschriebenes Drohfax erhalten. Frau Merkel damals: "In ihrer Trauerrede für die NSU-Opfer hat Bundeskanzlerin Angela Merkel 2012 eine vollständige Aufklärung des NSU-Komplexes versprochen" WAS ist davon erfüllt worden? Peinlich und auch ein Groko-Versagen !