Airport

Unterwegs Freundlich der Polizist, private Erotik, wie er mir die Beine fühlt, außen und innen, Feststellung "leer" zum Holster, "ja, das Sackmesser habe ich ...

Freundlich der Polizist, private Erotik, wie er mir die Beine fühlt, außen und innen, Feststellung "leer" zum Holster, "ja, das Sackmesser habe ich zu Hause gelassen", "wollen wir noch schauen, ob die Plaketten am Hut angeben", es piepst, "gut". Ich trete hinaus auf die verschneite Besucherterrasse des Uniqe Airport Zürich.
Hab kein Wort für dieses laute Rauschen der nahen Triebwerke, Lebenswerke unbekannter Ingenieure. Rauchen verboten. Kerosinbomben, so weit das Auge reicht, gefüllt mit Leuten auf Reisen, zu ihren Lieben, oder auf der Flucht, wovor auch immer.
Es dampft der heiße Wasserstrahl der Enteisungsanlagen, grün getönt die behandelten Flügel, befleckt der Rumpf, Alu-silbergrau die noch Jungfräulichen, weiß vereist die eben gelandeten, Turkish Airways, Gedanke an Dampfbäder, die sanften Rundungen, das scharfe Rauschen ...
Donnergrollen von weiter hinten, überschritten der "point of no return", unsichtbar die Angst der Insassen, zum steilen Phallus geworden der Rumpf, er dringt durch die Luft. Die Maschine hebt ab, zieht die Räder ein, hinterlässt eine Rauchfahne. Rauchen fördert den Klimakollaps, hieß es kürzlich, aber es ist ja Rauchverbot.
Die Konzentration des startenden Piloten ist das Gebet der technischen Moderne.

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist für Sie kostenlos.
Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber auch in diesen Zeiten Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag hier abonnieren oder 3 Ausgaben gratis testen. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Ihre Freitag-Redaktion

00:00 22.02.2002

Ausgabe 39/2020

Hier finden Sie alle Inhalte der aktuellen Ausgabe

3 Ausgaben kostenlos lesen

Der Freitag ist eine Wochenzeitung, die für mutigen und unabhängigen Journalismus steht. Wir berichten über Politik, Kultur und Wirtschaft anders als die übrigen Medien. Überzeugen Sie sich selbst, und testen Sie den Freitag 3 Wochen kostenlos!

Kommentare