morf mit Meinung

Dr.-Ing. & Dipl.-Phys. morf. Akademisch, aber ohne je Marx gelesen zu haben. Ein Nerd mit alternativen Perspektiven die zu ähnlichen Schlüssen führen.
morf mit Meinung
RE: Die Mär der Innovation durch Wettbewerb | 07.08.2021 | 00:30

jo ich hab auch mitbekommen, dass innovation sehr wohl eine definition hat die nichts mit dem zu tun hat was im volksmund mit fortschritt gleichgesetzt würde. is tatsächlich eine interessante sache, dass von politikern gerne in diesen chiffren geredet wird - im guten wissen dass es falsch verstanden wird.

RE: Die Mär der Innovation durch Wettbewerb | 06.08.2021 | 13:27

ja also spieltheorie wird generell eher vermieden. ich finde eine offenere debatte würde bei vielen dingen mehr bringen als tausende verklausulierte akademikerdebatten

RE: Der Wertfluencer | 06.08.2021 | 12:51

ich halte JPeterson für einen lifecoach mit faschistischen tendenzen. er zieht viel esoterik und religion in seine argumentationen ein und abgesehen von seiner kompetenz als psychologe betreibt er eine ganze menge an ideologischem geschwurbel. abgesehen davon er träumt vom potentiellen übermenschen.schaut mal nach"German Physicist thinks Jordan B Peterson is an esoteric & fascist Lifecoach"

RE: Die Mär der Innovation durch Wettbewerb | 06.08.2021 | 12:40

ja also wir alle haben natürlich diesen natürlich gegebenen drang nach sozialem status. der allein erzeugt schon wettbewerb. einen sozialen wettbewerb könnte man sagen. ich will ja nich vorschlagen dass man es irgendwie VERBIETEN soll

ich möchte erstmal nur darauf aufmerksam machen, dass diese IDEOLOGIE an sich existiert. wenn jemand vom wettbewerb redet, nutzt er die ideologie und die damit erfundene geschichte des sogenannten fortschritts als argument seine kapitalistischen vorstellungen zu rechtfertigen.

ich will nur einen gesellschaftlichen konsens darüber haben. immerhin wird mit solchem dogmatismus politik und somit gesellschaft geformt. und das prangere ich halt an.