Couragierter Verteidiger der Wahrheit

Netzschau „Trojanow gehört zu den wenigen, inzwischen altmodischen Autoren, die noch an die Wahrheit glauben. Er setzt das bewährte Prinzip Aufklärung gegen kriminelle Geschäftemacher, die er bezichtigt, diesen „letzten Rohstoff“, auch noch zu verscherbeln.“
Couragierter Verteidiger der Wahrheit
Ein Secret-Service-Offizier patrouilliert vor dem Weißen Haus in Washington D.C., USA

Foto: Joshua Roberts/Getty Images

„Doch er weiß selbst, dass es im Grunde egal ist, wer die Welt ausbeutet und untergräbt, ,solange wir nicht verhindern können, dass sie untergraben wird.‘ Dennoch gilt es, die Wahrheit zu verteidigen und unermüdlich Fakten zusammenzutragen, um Licht ins Dunkel der Macht zu bringen. ,Politik ist für mich strukturelle Gewalt, die es zu entlarven gilt‘, sagt der Roman-Trojanow und mit ihm der Autor. Seinen Roman hat er „allen ehrlichen Whistleblowern“ gewidmet.“ – deutschlandfunkkultur.de

Wunderbare Bilder

„Digitalisierung, Überwachung, Freiheit, Wahrheit, Abbau bürgerlicher Rechte - das sind die großen Themen des Weltensammlers und Weltenbummlers Ilija Trojanow. Der Schriftsteller hat einige mit Preisen überhäufte Romane vorgelegt, versucht sich aber auch immer mal wieder an Sachbüchern - wie gemeinsam mit Juli Zeh in Angriff auf die Freiheit. In seinem neuesten Roman Doppelte Spur geht es erneut um diese großen Themen.“ – ndr.de

Ganz große Fragen

„Schon in seinem letzten Roman Macht und Widerstand schaute der preisgekrönte Schriftsteller auf die dunklen Flecken der bulgarischen Geschichte, auf die Staatssicherheit, deren Foltermethoden, auf die Vertuschung von Wahrheit mit mafiösen Mitteln. In seinem neuen Buch versucht er die Machenschaften der zwei mächtigsten Männer der Welt, Putin und Trump, zu durchleuchten. Innerhalb weniger Minuten wird im Roman der investigative Journalist Ilija Trojanow von zwei Whistleblowern aus FBI und dem russischen Geheimdienst kontaktiert und mit Material versorgt, Fake oder Wahrheit? Oder eine Falle?“ – br.de

Auf der Suche nach Wahrheit

„[E]s geht Trojanow nicht um Einzelfakten, weise Sprüche und pauschale Anklagen. Wer literarisch angemessen auf gegenwärtige Herausforderungen reagieren wolle, müsse als Autor neue Wege gehen, ist er überzeugt. Früher habe der Romancier kreative Welten für den Leser erzeugt, heute schaffe jeder Leser im Internet seinen eigenen fiktiven Kosmos.“ – fr.de

Politischer Literat

„Ilija Trojanow ist ein engagierter, ein politischer Schriftsteller. Seine großen Themen sind Machtmissbrauch, Ungerechtigkeit, Abbau bürgerlicher Rechte und Korruption. In seinem neustem Roman richtet er seine Aufmerksamkeit auf einen Mann, der für viele der aktuelle Inbegriff der Korrumpiertheit ist: den US-amerikanischen Präsidenten.“ – hr-inforadio.de

14:12 09.12.2020

Buch der Woche: Weitere Artikel


Zwischen Fiktion und Realität

Zwischen Fiktion und Realität

Leseprobe Ein Journalist wird innerhalb weniger Minuten von zwei Whistleblowern des amerikanischen und des russischen Geheimdienstes kontaktiert. Ein Coup? Eine Falle? Er lässt sich auf das Spiel ein und folgt der doppelten Spur nach Wien, Moskau und New York
Grandioser Geschichtenerzähler

Grandioser Geschichtenerzähler

Biografie Nach dem literarisch-politischen Essay „Nach der Flucht“ und dem großen Erfolgsroman „Macht und Widerstand“ veröffentlichen die S. Fischer Verlage mit „Doppelte Spur“ nun den neuen Roman des gefeierten Bestsellerautors Ilja Trojanow
Kreis der Mächtigen

Kreis der Mächtigen

Hintergründe Die in „Doppelte Spur“ geleakten Dokumente öffnen den Abgrund von Korruption, Betrug, Verstrickungen krimineller Oligarchen und Mafiosi. Auch Russlands und Amerikas Präsidenten sind involviert – ein hochspannender Thriller, an der Grenze zur Realität

Ilja Trojanow | Portrait

Video Im Fokus: Ilija Trojanow, deutsch-bulgarischer Schriftsteller und Autor diverser preisgekrönter Romane uns politischer Essays. Im Auftrag des Goethe-Instituts, produzieren die ISARNAUTEN eine Videoreihe über mehrsprachige Persönlichkeiten ...


Ilja Trojanow | Doppelte Spur

Video Reise ins Labyrinth der Macht. Der investigative Journalist Ilija wird von zwei Whistleblowern des amerikanischen und des russischen Geheimdienstes kontaktiert. Buchpräsentation mit dem Autor von „Doppelte Spur“ Ilja Trojanow im September 2020


Ilja Trojanow | Im Gespräch

Video In der Interviewreihe »Zeit des Exils« spricht die Kulturjournalistin Melanie von Bismarck mit Protagonistinnen und Protagonisten der Tage des Exils und spricht über ihr Leben und das kreative Schaffen im Exil, über Flucht, Entfremdung und Ankommen


Ilja Trojanow | Im Gespräch

Video Eröffnungsveranstaltung des 23. Hausacher LeseLenzes mit dem Bestsellerautor Ilja Trojanow und seinem neu erschienenen Roman „Doppelte Spur“ im Juli 2020 ...