Kompetent und Praxisnah

Netzschau „Digitale Hochschullehre bedeutet längst nicht mehr nur Online-Anmeldung für Kurse und Herunterladen von Powerpoint-Folien. Sie kann viele mehr: Ob Lehrvideos oder differenzierte Online-Tests, die Möglichkeiten sind grenzenlos [...]“
Kompetent und Praxisnah

Foto: ALAIN JOCARD/AFP via Getty Images

„Jürgen Handke will in seinem Fachbuch zeigen, wie der Einstieg in die Digitalisierung der Lehre gelingen kann und effektiv und sinnvoll umgesetzt werden kann. Er entwickelt dafür Tipps und Schritt-für-Schritt-Anleitungen[...] Das Fachbuch geht von der Prämisse aus, dass Digitalisierung im Hochschulbereich bedeutet, die Lehre in neue Formate zu übertragen. Diesen Prozess beschreibt der Autor sehr kompetent und praxisnah.“ – socialnet.de

Analog zu Digital

„Dem Buch ist das Engagement des Autors in jeder Zeile anzumerken. Es ist ein leicht lesbares Plädoyer für eine didaktisch sinnvolle Digitalisierung der Hochschullehre mit zahlreichen konkreten Praxistipps, das sich insbesondere an Kollegen und Kolleginnen richtet und zur eigenen Erprobung digitaler Lehrformate anregen will.“– e-teaching.org

Modern und Mediengerecht

„Ausgehend von Problemen der Hochschullehre diskutiert er die Möglichkeiten anhand von konkreten Beispielen. Es gilt, mit klugen Digitalisierungskonzepten die Probleme der klassischen Lehre zu überwinden, sodass schließlich im Zusammenspiel von bewährten analogen Konzepten und digitalen Inhaltsvermittlungsformaten signifikante Mehrwerte entstehen.“ – lesejury.de

Individualisierte Lehre

„Es müssen klare Strukturen geschaffen werden, zum Beispiel ein übergeordnetes Zentrum für digitale Lehre. Das einzurichten ist möglicherweise eine unangenehme Entscheidung – die Hochschulen, die das bereits gemacht haben, sind dabei aber gut gefahren.“ – forschung-und-lehre.de (Jürgen Handke im Interview)

Kollaboration und Kooperation

„Nehmen Sie die Corona-Krise zum Anlass, sich mit ihren Fachkollegen zusammen zu tun. Erzeugen Sie auch hochschulübergreifend Lehrveranstaltungen gemeinsam. Und nutzen Sie die digitalen Ergebnisse auch in kommenden Semestern.“ – merton-magazin.de (Kommentar von Prof. Dr. Handke)

11:29 09.06.2020

Buch: Weitere Artikel


Nachhaltig und zeitgemäß

Nachhaltig und zeitgemäß

Leseprobe Bis Covid-19 fristete das Thema „Digitalisierung der Lehre“ in (fast) allen Hochschulen ein Schattendasein. Nun gibt es Lösungsvorschläge für die „Corona- Präsenz-Krise“: Details zur Videoproduktion, sowie Ideen für Anreizsysteme der digitalen Lehre
Preisgekrönter Innovator

Preisgekrönter Innovator

Biografie Autor J. Handke hat Bücher in den Bereichen Sprachwissenschaft und -technologie, sowie E-Education und im Bereich der Assistenzrobotik verfasst. Mit diversen digitalen Projeken hat er die Lehre seines Faches an das digitale Zeitalter angespasst
Im Wandel

Im Wandel

Hintergründe Während die deutschen Hochschulen sich diesbezüglich noch im Tiefschlaf befanden, wurde die Digitalisierung in anderen Bereichen zum Alltag. Der Linguistikprofessor Jürgen Handke hat die Indikatoren des Wandels schon früh erkannt

Handbuch Hochschullehre Digital | Trailer

Video Handbuch Hochschullehre Digital geht in die dritte Auflage. Autor Jürgen Handke stellt die wesentlichen Neuerungen vor: Hinweise zur Organisation der Inhaltsvertiefungsphase, digitale Anreizsysteme, Möglichkeiten der Integration humanoider Roboter


Humanoide Roboter | Partner und Werkzeug

Video Humanoide Roboter verbreiten sich in vielen Bereichen des täglichen Lebens. Doch welche Funktionen übernehmen sie dabei und wie können sie uns sinnvoll unterstützen?


Wege in die Digitale Lehre | E-Lecture

Video Warum tun sich die Hochschulen in Deutschland so schwer mit der Digitalisierung der Lehre? Woran liegt es, dass wir Deutschen nur so schleppend vorankommen? Diese und andere Fragen bilden den Hintergrund dieser kurzen E-Lecture von Prof. Handke


Virtual Linguistics Campus | Trailer

Video Trailer des Videokanals „Virtual Linguistics Campus“, der E-Learning-Plattform der Universität Marburg