Preisgekrönter Innovator

Biografie Autor J. Handke hat Bücher in den Bereichen Sprachwissenschaft und -technologie, sowie E-Education und im Bereich der Assistenzrobotik verfasst. Mit diversen digitalen Projeken hat er die Lehre seines Faches an das digitale Zeitalter angespasst
Preisgekrönter Innovator
Der Autor von „Handbuch Hochschullehre Digital“, Prof. Dr. Jürgen Handke

Foto: Tectum Verlag

Jürgen Handke bemüht sich seit Jahren um die Nutzung digitaler Lehrund Lernszenarien in der Hochschullehre und ist Mitglied im Kernkompetenzteam des „Hochschulforums Digitalisierung“ und in der Strukturkommission für die neuzugründende Universität Nürnberg.

Er ist zusammen mit seinem Team aus wissenschaftlichen Mitarbeitern und studentischen Hilfskräften Betreiber des Virtual Linguistics Campus, der weltweit größten Lernplattform für Inhalte der englischen und allgemeinen Sprachwissenschaft. Sein YouTube-Kanal „Virtual Linguistics Campus“ enthält mehrere hundert, frei zugängliche selbst-produzierte Lehrvideos und ist der größte seiner Art.
Mit weiteren digitalen Projekten, wie dem Language Index, einer Plattform für den audio-gestützten Vergleich der Sprachen der Welt oder dem BMBF-Projekt H.E.A.R.T., das den Einsatz humanoider Roboter im Hochschulalltag untersucht, hat er die Lehre und z. T. auch die Forschung seines Faches an die Gegebenheiten des digitalen Zeitalters angepasst. Darüber hinaus ist er der deutsche Hauptvertreter des „Inverted Classroom“ Modells, mit dem er in seiner „Mastery“-Variante im Jahr 2013 als Preisträger im Hessischen Wettbewerb für Exzellenz in der Lehre ausgezeichnet wurde. 2015 erhielt er mit dem Ars-legendi-Preis den höchsten deutschen Lehrpreis für „Digitales Lehren und Lernen“ vom Deutschen Stifterverband und der Hochschulrektorenkonferenz.
2016 gewann er mit seinem Flüchtlings-Sprachkurs #DEU4ARAB, einem MOOC mit mehr als 3.100 Teilnehmern, den Innovationspreis der deutschen Erwachsenenbildung, und sein MOOC #FIT4Uni wurde 2017 mit dem nationalen „OER Award“ in der Kategorie ‚Hochschule‘ ausgezeichnet.

Mit dem Projekt RoboPraX konnte er 2019 ein weiteres BMBF-gefördertes Projekt einwerben, das Roboter im schulischen Einsatz erprobt und an die jeweiligen Zielgruppen anpasst. Für die öffentliche Verbreitung dieses Ansatzes erhielt er mit seinem Team 2019 den Preis „Zeigt eure Forschung – Hochschulwettbewerb im Wissenschaftsjahr 2019 – Künstliche Intelligenz“.

Mit diesem Buch möchte er auf der einen Seite denjenigen, die – aus welchen Gründen auch immer – der Digitalisierung der Hochschullehre zögerlich oder gar ablehnend gegenüberstehen, Wege aufzeigen, wie der Einstieg in die Digitalisierung gelingen kann, und auf der anderen Seite denjenigen, die bereits erfolgreich ‚digitale Luft schnuppern‘, hoffentlich wertvolle Tipps zur weiteren Digitalisierung ihrer Lehre geben

11:29 09.06.2020

Buch: Weitere Artikel


Nachhaltig und zeitgemäß

Nachhaltig und zeitgemäß

Leseprobe Bis Covid-19 fristete das Thema „Digitalisierung der Lehre“ in (fast) allen Hochschulen ein Schattendasein. Nun gibt es Lösungsvorschläge für die „Corona- Präsenz-Krise“: Details zur Videoproduktion, sowie Ideen für Anreizsysteme der digitalen Lehre
Im Wandel

Im Wandel

Hintergründe Während die deutschen Hochschulen sich diesbezüglich noch im Tiefschlaf befanden, wurde die Digitalisierung in anderen Bereichen zum Alltag. Der Linguistikprofessor Jürgen Handke hat die Indikatoren des Wandels schon früh erkannt
Kompetent und Praxisnah

Kompetent und Praxisnah

Netzschau „Digitale Hochschullehre bedeutet längst nicht mehr nur Online-Anmeldung für Kurse und Herunterladen von Powerpoint-Folien. Sie kann viele mehr: Ob Lehrvideos oder differenzierte Online-Tests, die Möglichkeiten sind grenzenlos [...]“

Handbuch Hochschullehre Digital | Trailer

Video Handbuch Hochschullehre Digital geht in die dritte Auflage. Autor Jürgen Handke stellt die wesentlichen Neuerungen vor: Hinweise zur Organisation der Inhaltsvertiefungsphase, digitale Anreizsysteme, Möglichkeiten der Integration humanoider Roboter


Humanoide Roboter | Partner und Werkzeug

Video Humanoide Roboter verbreiten sich in vielen Bereichen des täglichen Lebens. Doch welche Funktionen übernehmen sie dabei und wie können sie uns sinnvoll unterstützen?


Wege in die Digitale Lehre | E-Lecture

Video Warum tun sich die Hochschulen in Deutschland so schwer mit der Digitalisierung der Lehre? Woran liegt es, dass wir Deutschen nur so schleppend vorankommen? Diese und andere Fragen bilden den Hintergrund dieser kurzen E-Lecture von Prof. Handke


Virtual Linguistics Campus | Trailer

Video Trailer des Videokanals „Virtual Linguistics Campus“, der E-Learning-Plattform der Universität Marburg