Sklaven des Weizens

Leseprobe Die landwirtschaftliche Revolution legte die Grundlage für komplexere soziale und politische Gebilde. Königreiche und Imperien entstanden. Doch für die meisten Menschen wurde das Leben deutlich schlechter ...
Sklaven des Weizens
Mit einer großen Portion Humor und großartigen Illustrationen von Daniel Casanave kehrt „Sapiens“ mit einem zweiten Band zurück.

Foto: C.H.BECK

16:26 25.11.2021

Buch: Weitere Artikel


Meisterhafte Zusammenarbeit

Meisterhafte Zusammenarbeit

Biografie Mit einer großen Portion Humor, Sprachwitz und großartigen Zeichnungen, geht das Trio aus Yuval Harari, David Vandermeulen und Daniel Casanave im zweiten Band von „Sapiens“ der Entstehung der Menschheit nach. Unglaublich Witzig und clever arrangiert
Die Geschichte geht weiter

Die Geschichte geht weiter

Hintergründe Vor 10.000 Jahren trafen einige Sapiens eine weitreichende Entscheidung: Sie fingen an, mit Weizen zu experimentieren. Bald war die Welt nicht mehr von Jägern und Sammlern bevölkert, sondern stattdessen von hart arbeitenden, schlecht ernährten Bauern
Exzellente Illustrationen

Exzellente Illustrationen

Netzschau Stimmen aus dem Netz: „,Sapiens‘ ist ein großer Wurf – so faktenreich, unterhaltsam und packend wurde die Menschheitsgeschichte bisher nur selten ausgebreitet.“

Sapiens #1 | Trailer

Video Yuval Noah Harari ist seit einigen Jahren der erfolgreichste Sachbuchautor der Welt. Von seiner „Kurzen Geschichte der Menschheit“ wurden in Deutschland über eine Million Exemplare verkauft


Sapiens #2 | Trailer

Video Was wäre, wenn die Menschheit vor 12.000 Jahren in eine Falle getappt wäre, der wir nie entkommen konnten? Gehen Sie dieser beunruhigenden Frage in „Sapiens: Die Falle“ nach


Sapiens #1 | Making of

Video Jede Seite von „Sapiens: Der Aufstieg“, Yuval Noah Hararis erster Graphic Novel wurde von dem Künstler Daniel Casanave handgezeichnet. Sehen Sie sich hier seine Arbeit an!


NYT Climate Hub | Yuval Noah Harari

Video Vanessa Nakate und Yuval Noah Harari diskutieren in einem von Somini Sengupta moderierten Gespräch im Rahmen des Climate Hub der New York Times über die Klimakrise und globale Ungleichheit