Musik erleben

Zum Festival Im September 2020 präsentiert der Monat der zeitgenössischen Musik zum vierten Mal die beispiellose Vielfalt der Berliner zeitgenössischen Musikszene, die für ihre Lebendigkeit, Offenheit und Experimentierfreudigkeit international Anerkennung genießt
Musik erleben
3ensemble mosaik

Foto: Anja Weber

Jährlich im September präsentiert der Monat der zeitgenössischen Musik die beispiellose Vielfalt der Berliner zeitgenössischen Musikszene. In Konzerten, Performances und Klanginstallationen können Arbeiten Berliner Ensembles, Künstler*innen und Komponist*innen entdeckt werden – sowohl in den großen Konzerthäusern als auch in den freien Spielstätten.

In der vierten Ausgabe des Monats der zeitgenössischen Musik (28. Aug. 30. Sept. 2020) präsentiert sich die Berliner Szene der zeitgenössischen Musik mit einem dynamischen und modularen Programm. Auf die neue Normalität antworten Ensembles, Bühnen und Künstler*innen mit kreativen und experimentierfreudigen Formaten, die eine aktive Beteiligung an der Musik und ihren Diskursen auch mit Abstands- und Hygieneauflagen ermöglichen. So können auch in diesem Jahr einen Monat lang aktuelle Arbeiten von Berliner Ensembles, Künstler*innen und Komponist*innen in Konzerten, Performances und Klanginstallationen sowohl an den großen Konzerthäusern als auch an den Bühnen der freien Szene entdeckt werden.

inm

initiative neue musik berlin e.V.

Die inm – initiative neue musik berlin e.V. bündelt und vertritt als Dachverband der freien Szene der neuen Musik die Interessen der Akteure der Berliner Szene gegenüber Politik und Verwaltung. Sie ist als Sprachrohr und Partnerin im Dialog etabliert und als Förderinstitution ein wichtiger Bestandteil der Berliner Kulturlandschaft. Als Trägerin der Marketingkampagne für neue Musik in Berlin trägt sie zur Stärkung der Sichtbarkeit der zeitgenössischen Musik im Berliner Kulturleben bei.

field notes

field notes ist eine Informationsplattform für zeitgenössische Musik und Jazz in Berlin: Bei mehr als 1.000 Veranstaltungen im Jahr stellt sich allzu schnell eine kulturelle Überforderung ein. Kein Grund zu resignieren, denn die field notes Redaktion übernimmt die Recherche im musikalischen Experimentierfeld Berlins und bahnt mit Veranstaltungsempfehlungen und Hintergrundwissen einen Weg durch die Szenen der zeitgenössischen Musik und Jazz.

15:59 26.08.2020

Event: Weitere Artikel


Einzigartige Zusammenkunft

Einzigartige Zusammenkunft

Programm Im Rahmen des Monats für zeitgenössische Musik können aktuelle Arbeiten von Künstler*innen und Komponist*innen in Konzerten, Performances und Klanginstallationen sowohl an den großen Konzerthäusern als auch an Bühnen der freien Szene erlebt werden
Lichtblicke der Musikszene

Lichtblicke der Musikszene

Highlights Wenn auch das Programm und die Konzertsituation Covid-19-bedingt in diesem Jahr verändert erscheinen, so gibt es doch ein mannigfaltiges Angebot zur Erfahrung zeitgenössischer Klangkünste, das sich über den gesamten Berliner Stadtraum erstreckt
Erquickende Vielfalt

Erquickende Vielfalt

Netzschau „Die zeitgenössische Musik hat es schwer. Sie wird nicht verstanden, findet an komischen Orten statt und hinterfragt sich ständig selbst. Mit anderen Worten: Sie ist quicklebendig! Sie fordert Energie von allen Beteiligten. Und auch vom Publikum.“

Monat der zeitgenössichen Musik '20 | Trailer

Video In der vierten Ausgabe des Monats der zeitgenössischen Musik (28. Aug. – 30. Sept. 2020) präsentiert sich die Berliner Szene der zeitgenössischen Musik mit einem dynamischen & modularen Programm ...


Monat der zeitgenössichen Musik | Two Faced

Video Die vierte Ausgabe des Monats der zeitgenössischen Musik eröffnen das Zafraan Ensemble und die Sängerin Sirje Viise mit der multimedialen Performance »Two Faced« am 28. August um 18 und 20.30 Uhr in der Musikbrauerei in Berlin, Prezlauer Berg


Monat der zeitgenössichen Musik | Pre-Trailer

Video Einen Monat lang können aktuelle Arbeiten von Berliner Ensembles, Künstler*innen und Komponist*innen in Konzerten, Performances und Klanginstallationen in den großen Konzerthäusern oder aber auf den Bühnen der freien Szene entdeckt werden


Monat der zeitgenössichen Musik | Orte

Video Mehr als 20 Spielstätten werden im diesjährigen Monat der zeitgenössischen Musik von verschiedenen Musiker*Innen und Künstler*Innen und Ensembles bespielt. Die Zuhörer*Innen können frei wählen aus dieser enormen Bandbreite an musikalischem Angebot