Mitreißendes Portrait

Netzschau Stimmen aus dem Netz: „Jean Seberg“ ist ein Biopic im Gewand eines Spionagethrillers, das uns zwar nicht die Schauspielerin, wohl aber ihre komplexe Persönlichkeit, ihre Kraft, ihre Furchtlosigkeit und ihre Emotionalität hervorragend vor Augen führt“
Mitreißendes Portrait
Zazie Beetz als Dorothy Jamal

Foto: 2019 PROKINO Filmverleih

„[...]Vielleicht kommen bei all dieser Tragik und dem Fokus auf Sebergs psychische Verfassung mitsamt ihrem Kampf für Anerkennung einige ebenfalls aufgegriffene Aspekte zu kurz. Die Beziehung zwischen ihr und dem verheirateten Hakim Jamal (Anthony Mackie) und – natürlich – auch ihr Leben als Schauspielerin. Doch Benedict Andrews wollte sichtbar von etwas anderem, etwas Wichtigerem erzählen als von einer grandiosen Mimin. Und so wie er das hier tut, bleiben nicht nur der Film, sondern auch die Person Jean Seberg auf eine eindringliche Weise im Gedächtnis.“ – programmkino.de

Ergreifendes Drama

„Auch wenn das persönliche Drama rund um Jean Seberg sowie ihre abnehmende mentale Gesundheit im Fokus stehen, so versteht Andrews seine Figur doch als ein Sinnbild einer Öffentlichkeit, die nicht nur zunehmend politisiert wurde, sondern bei der jedwede Form des Engagements seitens der Behörden als verdächtig betrachtet wurde. Ähnlich wie in modernen Überwachungsthrillern zerfressen die aufmerksamen Ohren und Augen des Staates das Leben einer Person, unterhöhlen die bürgerliche-demokratischen Freiheiten sowie jegliche Art des politischen Mitspracherechts.“ – film-rezensionen.de

Blick hinter die Fassade einer Stilikone

„Kristen Stewart wird indes eine Bühne gebaut: Sie darf androgyn, tollkühn, zerbrechlich und glamourös sein.“ – epd-film.de

Eigensinnig und sehr mutig

„Benedict Andrews „Jean Seberg – Against All Enemies“ nähert sich den bis heute nicht ganz aufgeklärten Umständen von Jean Sebergs Untergang an und bekommt dafür die beste Unterstützung von einer Frau, die in Sachen Eigensinn der Seberg in Nichts nachsteht: Kristen Stewart. Eine bessere Schauspielerin für diese Rolle hätte man nicht finden können, wahrlich Stewart gibt hier eine solch gekonnte Leistung ab, dass sie und Seberg verschmelzen in einer Geschichte, die so verrückt und furchtbar ist, dass man sie gar nicht wahrhaben mag.“ – kino-zeit.de

Woman on Fire

„The styling and production design are impeccable, and Rachel Morrison’s radiant cinematography is as beguiling as Stewart’s performance. Glowing beneath Seberg’s famous blond pixie cut, confident yet fragile, she’s a picture of gorgeous disintegration.“ – nytimes.com

17:45 07.09.2020

Film der Woche: Weitere Artikel


Hommage an eine Ikone

Hommage an eine Ikone

Zum Film Sie war eine Ikone der Nouvelle Vague: Die US-amerikanische Schauspielerin Jean Seberg sorgte nicht nur durch ihre Rollen, sondern auch durch ihr Engagement für die radikale Bürgerrechtsbewegung der Black Panthers in ihrer Heimat für Aufsehen ...
Reflexion einer Tragödie

Reflexion einer Tragödie

Kommentar Regisseur Benedict Andrews über die Beweggründe einen Film über Jean Seberg zu drehen, deren kurzes Leben und die Hintergründe ihres frühen Todes, ganz unmittelbar unsere gegenwärtige Realität widerspiegeln. Eine Liebeserklärung an eine mutige Frau
Tiefe Verbundenheit

Tiefe Verbundenheit

Im Gespräch Kristen Stewart hat ihre enorme schauspielerische Wandlungsfähigkeit in unzähligen Produktionen bereits unter Beweis gestellt, nun spielt sie die Leinwandlegende Jean Seberg. Im Interview äußert erzählt sie, wie es war, diese Ikone zu verkörpern

Jean Seberg | Trailer

Video Inspiriert von wahren Ereignissen erzählt der Film die Geschichte des Stars Jean Seberg (Kristen Stewart), die in den späten 1960er Jahren vom FBI ins Visier genommen wurde, unter anderem wegen ihrer Unterstützung der Bürgerrechtsbewegung


Jean Seberg | Interview

Video Interview mit Kristen Stewart einer der wahrscheinlich faszinierendsten Schauspielerinnen Hollywoods. Sie erlangte in der „Twilight“-Franchise Ruhm, bevor sie zu anspruchsvolleren Rollen in Independent-Filmen überging


Jean Seberg | Im Gespräch

Video Seberg'-Darsteller Kristen Stewart, Anthony Mackie und Regisseur Benedict Andrews treffen sich mit The Hollywood Reporter auf dem Toronto International Film Festival, um über „Jean Seberg“ zu sprechen, der ab dem 17. September in den Kinos läuft


Außer Atem | Trailer

Video Jean-Luc Godards erster längerer Spielfilm ist eine Hommage an den amerikanischen Film noir. Mit dem Einsatz stilistischer Mittel revolutionierte Godard das französische Kino. Bis heute zählt »Außer Atem« zu den Meisterwerken der Filmgeschichte