Film der Woche

Europe

Europe

Es ist Sommer und ganz Frankreich bereitet sich auf die Ferien vor. Zohra braucht nur noch die Verlängerung ihrer Aufenthaltsgenehmigung, dann wird sie aufbrechen, um ein paar Wochen mit Hocine in den algerischen Bergen zu verbringen. Doch ihre Verlängerung bleibt aus: Mit dem Ende der Behandlung verliert Zohra ihr Aufenthaltsrecht in Frankreich...
Europe

Europe

Es ist Sommer und ganz Frankreich bereitet sich auf die Ferien vor. Zohra braucht nur noch die Verlängerung ihrer Aufenthaltsgenehmigung, dann wird sie aufbrechen, um ein paar Wochen mit Hocine in den algerischen Bergen zu verbringen. Doch ihre Verlängerung bleibt aus: Mit dem Ende der Behandlung verliert Zohra ihr Aufenthaltsrecht in Frankreich...

Artikel & Services


Einfühlsames Dokument eines stillen Kampfes

Einfühlsames Dokument eines stillen Kampfes

Zum Film Die Bushaltestelle „Europe“ liegt an einer Ausfallstraße der Stadt Chatellerault in einem Banlieue. Ein paar Blocks, eine Brasserie, ein Kebabladen und ein Bus, der zwischen Krankenhaus und Wald, einem Naherholungsgebiet vor der Stadt pendelt

Porträt einer Kämpferin

Porträt einer Kämpferin

Interview Angefangen hat alles während der Dreharbeiten zu „Havarie“, erzählt Regisseur Philip Scheffner im Gespräch. Über die intensive Begegnung mit einer außergewöhnlichen Frau und die Frage, wo die Grenze zwischen Realität und Fiktion eigentlich verläuft

Jahrelange Zusammenarbeit

Jahrelange Zusammenarbeit

Biografie Philip Scheffner und seine Co-Autorin Merle Kröger haben schon für zahlreiche Filme zusammengearbeitet, so auch für ihren ersten Spielfilm „Europe“. Entstanden ist ein Film von unbeschreiblicher Zartheit, irgendwo zwischen Realität und Fiktion

„Bonjour Tristesse“

„Bonjour Tristesse“

Netzschau „Europe überzeugt durch seine präzise und strenge Bildsprache, die den Bogen zwischen Dokumentarischem und Fiktion spannt. An sich handelt es sich um einen Spielfilm, der aber seine Geschichte aus der Realität der Protagonisten speist.“
Banlieu

Der französische Ausdruck Banlieue bezeichnet die verstädterten Bereiche außerhalb eines Stadtzentrums bzw. die Randzone einer Großstadt, die sich im 19. Jahrhundert im Zuge von Industrialisierung wie Urbanisierung (Stadtrandwanderung von Industriebetrieben und industrieabhängiger Bevölkerung) herausbildeten bzw. herausbildete. Verwendet wird der Begriff primär in Frankreich bzw. für das französische Städtesystem. Gleichermaßen wird „Banlieue“ als Synonym für die einzelne Vorstadt bzw. für die Vorstädte (banlieues) innerhalb dieser Randzone gebraucht.


Europe | Trailer

Video Der erste Spielfilm des renommierten Dokumentarfilmregisseurs Philip Scheffner (HAVARIE, REVISION) feiert seine Weltpremiere im Forum der 72. Berlinale 2022 und kommt nun endlich auch in die Kinos – zu sehen ab dem 10. März 2022!


Europe | Teaser

Video Die Bushaltestelle „Europe“ liegt in der französischen Stadt Chatellerault in einem Banlieue. Hier lebt Zohra Hamadi, 32, deren Sommer mit dem Ende einer langen Krankengeschichte beginnt. Der neue Film des preisgekrönten Regisseurs Philip Scheffner


Scheffner & Kröger | Im Gespräch

Video Ein Gespräch mit Philip Scheffner und Merle Kröger anlässlich der Sondervorstellung von „Havarie“ zur Ausstellung „Warten. Zwischen Macht und Möglichkeit“ in der Hamburger Kunsthalle. Auch für „Europe“ hat das Duo wieder zusammengearbeitet


Von Calais nach Dover | Arte

Video Alex aus dem Iran und Sultan aus dem Sudan kennen sich nicht, aber sie haben einen gemeinsamen Traum: Sie wollen raus aus Calais in Frankreich und über den Ärmelkanal nach England übersetzen, um dort Asyl zu finden. Eine Dokumentation von Arte