Suchen

1 - 25 von 46 Ergebnissen

B | Ukrainischer Schandpfahl

Meinungsfreiheit Die Bundestagsabgeordneten der Partei "Die Linke" traktieren die Bundesregierung mit gut recherchierten Fragen zur Meinungsfreiheit in der Ukraine

B | Alte vs. neue Medien: Wer beeinflusst mehr?

Medien Politische Akteure schauen immer noch auf Print, twitternde Bundestagsabgeordnete zeigen, dass es auch anders geht. Über die Rolle von alten, neuen und sozialen Medien.

B | Wie schützen wir unser Land vor Putin?

Elf Ratschläge Immer noch versuchen die Putin-Freunde ihr Weltbild in unserem Land zu verbreiten, die Europäische Union zu schwächen und die transatlantische Allianz zu zerstören.

B | Preis für Meinungsfreiheit in der Ukraine

Neue Initiative Die ukrainische Aktivistin Alla Ratuschna stellte in Kiew eine Initiative zum Schutz "der letzten Reste von Medienfreiheit" vor.

B | Kiewer Bürochef von Ria Novosti in Haft

Pressefreiheit Der Druck auf kritische Journalisten in der Ukraine nimmt immer mehr zu
No pasa nada?

No pasa nada?

#NosFaltan3 Vor gut drei Wochen wurde ein ecuadorianisches Reporterteam an der Grenze zu Kolumbien entführt. Der Protest gegen die Untätigkeit der Regierung wächst

B | Ukraine weist fünf Journalisten aus

Kritik der OSZE Ausweisung von drei russischen und zwei spanischen Journalisten verstoße gegen Verpflichtung zur Pressefreiheit, erklärte OSZE-Sprecher

Ein echter Hund

Porträt Florian Klenk ist der schärfste Enthüllungsjournalist Österreichs. Während andere Zeitungen Panik schüren, deckt er die eigentlichen Skandale auf

B | Merkels Pakt mit Erdogan

Kommentar zum Spannungverhälnis zwischen Deutschland und der Türkei und im speziellen gesehen, die beiden Protagonisten, Merkel und Erdogan

B | Ein Abschied: Eckart Spoo verstorben

Medien Der Journalist Eckart Spoo ist am 15. Dezember kurz vor seinem 80. Geburtstag verstorben. Zur Erinnerung an ihn hier die Pressemitteilung der Zeitschrift Ossietzky
Gezielter Enthauptungsschlag

Gezielter Enthauptungsschlag

Türkei Repressionen gegen die HDP-Führung und Journalisten der Zeitung Cumhuriyet haben eine klare Botschaft: Erdoğans AKP will sich hegemonial ausleben – nach innen wie außen

B | Die Jagd nach Naturkatastrophen

Essay zum Thema Katastrophen
„Es braucht ein Gesetz“

„Es braucht ein Gesetz“

Interview Whistleblower setzen sich oft großen Gefahren aus. Sie müssen besser geschützt werden, sagt die Expertin Annegret Falter
Alles ganz geheim

Alles ganz geheim

Whistleblowing Eine neue EU-Richtlinie könnte Hinweisgebern und Journalisten das Leben schwer machen
Das Ende der modernen türkischen Republik?

EB | Das Ende der modernen türkischen Republik?

Türkei An der Grenze Europas entsteht ein neuer Konfliktherd. Die Türkei versinkt immer tiefer im Chaos aus Unterdrückung und Krieg

Kein Must-have

Polemik Es kleidet den Journalisten leider nicht wie einst die Zigarette im Mund. Zum „erzählenden Sachbuch“

Die langen Schatten deutscher Diktaturen

Aufarbeitung In den Innenministerien waren mehr alte NSDAP-Mitglieder als gedacht. Der deutsche Journalistenverband will Verstrickungen zwischen Stasi und Medien aufklären

Der Gag ist weg

Kino „Goodbye, Lenin“ bescherte Wolfgang Becker einen Riesenerfolg. Nun hat er Daniel Kehlmanns Buch „Ich und Kaminski“ ausgestattet

B | Alles andere als Nostalgie

Kommune Unsere Gemeinschaft erfüllt nicht die klassischen Klischees. Das löst nicht nur bei Journalist*innen mitunter Enttäuschung aus. Wenn Realität auf Vorurteile trifft:
Ziemlich beste Waffenbrüder

Ziemlich beste Waffenbrüder

G36-Skandal Einige Beamte aus dem Verteidigungsministerium wollten kritische Journalisten bespitzeln lassen. Hat Ursula von der Leyen ihren Apparat unter Kontrolle?
Pressesprecher oder Presseverschweiger?

Pressesprecher oder Presseverschweiger?

Eon-Konzern Wenn Journalisten kritisch nachfragen, tricksen Unternehmen. Der AKW-Betreiber Eon behauptet erst, die Zeit reiche nicht, um zu antworten – später will er dann nicht mehr

B | Propaganda nur für Journalisten?

RTDeutsch anne Wand. Selbstverständlich sehen sich Journalisten die Nachrichten auf RT Deutsch an. Aus Interesse. Um zu wissen was die russische Konkurrenz macht. Um eventuell gegenzusteuern.
Gladbeck in Paris?

Gladbeck in Paris?

Charlie Hebdo Die Grenzüberschreitungen der französischen Medien erinnern an das Geiseldrama von Gladbeck, bei dem Journalisten das Verbrechen in ein Live-Medienereignis verwandelten

Neonazis rufen zur Jagd auf Journalisten

Fake-Todesanzeigen Dortmunder Rechtsextreme haben im Netz gefälschte Todesanzeigen mit Namen kritischer Journalisten veröffentlicht. Doch die Morddrohungen wirken anders als beabsichtigt