Suchen

1 - 25 von 51 Ergebnissen
„BWL muss ja nicht  immer nur böse sein“

„BWL muss ja nicht immer nur böse sein“

Porträt Stephanie Frost und Hanna Lutz wollten keine Karriere, sondern Sinn. Sie gründeten zusammen eine Freiwilligenbörse

Männer kochen doch

Interview Cem Erkisi ist Kita-Erzieher, männlich, mit Migrationshintergrund. Solche wie er fehlen
„Ich bin einfach Demokrat“

„Ich bin einfach Demokrat“

Interview Dreimal war der Buchhändler Heinz Ostermann bereits Ziel von Anschlägen. Er gibt nicht auf
Kein Geld für Festival „Offenes Neukölln“

EB | Kein Geld für Festival „Offenes Neukölln“

Gegen Rechtsextremismus Die Bundesregierung entzieht zivilgesellschaftlichem Bündnis die verdiente Förderung
Das Harte unterliegt

Das Harte unterliegt

Buchmesse Ein Buchhändler, der mit den Nazis kämpft, ein Bestsellerautor, der rechte Sprüche klopft: Das gedruckte Wort lebt. Immerhin
Wie aus dem Leben

Wie aus dem Leben

Porträt Franziska Giffey wird Bundesfamilienministerin und ist die einzige interessante Personalie im neuen Kabinett

B | Opfer auf der Anklagebank

Theaterkritik Das Kollektiv Bühne für Menschenrechte verarbeitet dokumentarisch im Kammerspiel >>Die NSU Monologe<< auf eindrucksvoll und einfühlsame Weise drei Morde des NSU.
Are the Kids Alt-Right?

Are the Kids Alt-Right?

Berlin-Neukölln Der globale Kulturkampf ist im Kiez angekommen. Oder frisst bloß die Gentrifizierung ihre Kinder? Die Buchhandlung Topics, die von Israelis geführt wurde, hat zugemacht

Wie ein Echo von 1933

Nazigewalt In Berlin-Neukölln brennen Autos und Läden, Menschen werden zur Zielscheibe. Doch der Bezirk wehrt sich – und knüpft damit an seine antifaschistische Tradition an

B | "Anschlag" im Heimathafen Neukölln

Theater-Kritik Krzystof Minkowski befasst sich in seinem Theaterabend mit dem Anschlag auf den Pariser Club Bataclan im November 2015.

B | "Ermittelt gegen Nazis"

NSU-Monologe dieses Theaterstück lässt erahnen, was den NSU-Opfern und ihren Angehörigen in Deutschland angetan wurde.

EB | Erinnerung an Aufklärer über NS-Verbrechen

Werner Gutsche Ein Erinnerungsbuch an den Neuköllner Sozialisten und Antifaschisten erinnert an eine vergessene linke Geschichte von Berlin

B | KOPFKINO in der Neuköllner Oper

Musical Thomas Zaufke (Musik) und Peter Lund (Text) erzählen die Geschichte von der kleinen Pforzheimischen Landmaus in der großen Stadt Berlin
Eminent politisch

Eminent politisch

Porträt Felix Lobrecht hat ein Buch über sein früheres Viertel in Berlin-Neukölln geschrieben. Im Gegensatz zu den meisten Neukölln-Büchern ist es richtig lesenswert

B | Die Gentrifizierung frisst ihre Kinder

Haus Bartleby Die kapitalismuskritische KünstlerInnen müssen wegen hoher Mieten Neukölln verlassen. Zum Abschied gibt es eine Ausstellung und Diskussionen im Kunstraum Neukölln.

Eva aus der Kiste

Ausstellung Auf einem Markt in Damaskus erstand Ammar Al-Beik einige hundert Fotos. Im Exil in Berlin kombinierte er sie auf spannende Art mit Neuköllner Archivfunden

B | Die NSU-Monologe

Dokumentar-Theater-Kritik Dieser Abend im Studio des Heimathafens Neukölln ist von minimalistischer Ästhetik geprägt.
Weil es eben einzigartig war (und ist?)

Weil es eben einzigartig war (und ist?)

Sachlich richtig Erhard Schütz erweist sich als Berlinologe und wartet mit einer Ladung Berlinbücher auf

B | "Peng! Peng! Boateng!" (Heimathafen Neukölln)

Fußball-Doku-Theater Ein Abend über drei Brüder, zwei Fußballstars und einen Weltmeister: so könnte man „Peng! Peng! Boateng!“ zusammenfassen.

B | "Affe" an der Neuköllner Oper

Theater/Musical-Kritik Regisseur Fabian Gerhardt und Dramaturg John von Düffel ließen sich vom 2008 erschienen Album „Stadtaffe“ zu einem Horrortrip-Musical inspirieren.

„Und ich lebe noch immer“

Interview Ármin Langer ist als Jude in den Berliner Bezirk Neukölln gezogen, wo viele Muslime wohnen. Und er fühlt sich dort wohl

B | Pop-Kultur Berlin 2016

Festival Post-heroische Pop-Theorien von Jens Balzer und die Realität auf der Pop-Kultur 2016 in Neukölln

EB | Pop-Kultur Berlin 2016

Festival Die Pop-Kultur 2016 feiert sich im neuen Szene-Bezirk Berlin-Neukölln

B | Radfahren in Berlin - wo lang eigentlich?

Haupt- oder Nebenstraßen Am Beispiel Neuköllns lässt sich zeigen, dass RadfahrerInnen auf beides gehören: Nebenroute und Hauptverkehrsstraße. Aber auch wie wenig das bisher verstanden wurde.

B | Utopie und Jobcenter

Zwillingswelten Das Alpha einer jeden Utopie ist das Nein zum Bestehenden, ihr Omega das Jobcenter. Aber wichtig, es mal auszusprechen.