Es soll ja auch was hermachen

Einpacken Manche können ja einpacken. Sagenhaft! Ich kann nicht einpacken, das ist irgendwie nicht meins. Kann man alles lernen heutzutage, sagt meine Cousine, ...

Manche können ja einpacken. Sagenhaft! Ich kann nicht einpacken, das ist irgendwie nicht meins. Kann man alles lernen heutzutage, sagt meine Cousine, aber bei mir sehen die Schleifen immer so müde aus. Versteh´ ich auch nicht, irgendwo stehen die nie so hoch, dass es nett aussieht und was hermacht. Manche bügeln die Bänder ja vorher auf, die müssen viel Zeit haben, sag´ ich immer, auch noch die Bänder aufzubügeln. Ich schneide wenigstens das alte Tesafilm ab, das schon, aber bügeln? Obwohl wahrscheinlich das Müde von den Schleifen dann ab ist.

Als meine Schwägerin ihren 40. Hochzeitstag hatte, war es ja so heiß. Ich wollte das Geschenk eigentlich außenrum mit frischen Blumen garnieren, aber da sagten die in dem Geschäft, das lassen sie mal, wenn das so heiß ist, bringen sie das Geschenk einfach mit, wir machen Ihnen das. Da bin ich dann damit hin. Und dann hat die so ein türkis-orangenes Papier genommen, zauberhaft, mit nur so ein klein wenig türkis, so kleine Streifen, und dann ein weißes Band, nur so drum und die Bänder dann lang! Einfach so drüber, die sahen so was von elegant aus und nicht so schlapp wie bei mir. Und vor allem nicht so gewollt. Dann hat sie noch so eine orangene Schleife darauf gesetzt, eine fertige, das gibt´s ja alles, wenn man es hat, das hatten die vorrätig und dann noch so zwei kleine Kränze, ganz schlicht mit ein bisschen Grün, das sich gar nicht mit dem Türkis gebissen hat. Das sah toll aus, wirklich toll und ganz schlicht, wie handgemacht. Ich weiß gar nicht, wo die immer die Ideen hernehmen, die haben immer Ideen! Mir würde das nie einfallen, bei mir reißt ja schon das Papier immer an den Ecken ein, wenn ich es rummache, schon beim Einpacken und dann dreh´ ich das um und um, damit der Riss dann unter das Bändchen kommt, aber meistens ist das zu schmal. 13 Euro hat das gekostet in dem Laden, die nehmen´s dann auch von den Lebendigen, aber wenn man mal was Nettes will, ist das auch in Ordnung. Eigentlich ist das verrückt und man darf es keinem erzählen, das war teurer als das Geschenk, aber es macht was her, das muss man sagen und ich wäre selber nie auf die Idee mit den Kränzen gekommen und wenn, dann hätte sich das Grün bestimmt gebissen.

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist für Sie kostenlos.
Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber auch in diesen Zeiten Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag hier abonnieren oder 3 Ausgaben gratis testen. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Ihre Freitag-Redaktion

00:00 18.10.2002

Ausgabe 41/2021

Hier finden Sie alle Inhalte der aktuellen Ausgabe

3 Ausgaben kostenlos lesen

Der Freitag ist eine Wochenzeitung, die für mutigen und unabhängigen Journalismus steht. Wir berichten über Politik, Kultur und Wirtschaft anders als die übrigen Medien. Überzeugen Sie sich selbst, und testen Sie den Freitag 3 Wochen kostenlos!

Kommentare