Verbündete

Kommentiert Manche Partner der USA widersprechen dieser Macht oder handeln unabhängig von ihr, dass man sich die Augen reibt. Liegt es daran, dass US-Präsident ...

Manche Partner der USA widersprechen dieser Macht oder handeln unabhängig von ihr, dass man sich die Augen reibt. Liegt es daran, dass US-Präsident Bush in den letzten Monaten seiner Amtszeit nicht mehr ernst genommen wird? Wenn der afghanische Präsident Karzai damit droht, in Pakistan einzumarschieren, wobei er behauptet, die Taliban hätten dort ihren "Ursprung" - wären also ein äußerer und kein innerer Feind -, so ist das mit dem Rechtfertigungsdiskurs der USA für ihre regionale Präsenz kaum vereinbar. Aus Syrien und der Türkei wird gemeldet, beide Länder strebten eine Energie-Zusammenarbeit an, die auch den Bau von Atomkraftwerken einschließen könnte; zum gleichen Zeitpunkt bekräftigt Bush in Paris, er schätze Syrien als einen Staat ein, der mit Terroristen zusammenarbeite. In Bagdad warnt Ministerpräsident Maliki die USA öffentlich vor einer Verletzung der irakischen Souveränität, zu der es nach seinen Worten käme, wenn die Bewegungsfreiheit der Besatzungsarmee nicht künftig eingeschränkt würde. Die Gespräche befänden sich in der Sackgasse, fügt er noch hinzu - die USA lassen also nicht locker. Bush nicht mehr ernst zu nehmen, könnte sich noch als Fehler erweisen.

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist für Sie kostenlos.
Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber auch in diesen Zeiten Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag hier abonnieren oder 3 Ausgaben gratis testen. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Ihre Freitag-Redaktion

00:00 20.06.2008

Ausgabe 42/2021

Hier finden Sie alle Inhalte der aktuellen Ausgabe

3 Ausgaben kostenlos lesen

Der Freitag ist eine Wochenzeitung, die für mutigen und unabhängigen Journalismus steht. Wir berichten über Politik, Kultur und Wirtschaft anders als die übrigen Medien. Überzeugen Sie sich selbst, und testen Sie den Freitag 3 Wochen kostenlos!

Kommentare