Vier zusätzliche Stützpunkte für Einzelhelfer

FreiwilligenBörseHamburg Das Team der FreiwilligenBörseHamburg erweitert sein Angebot für Einzelhelfer*Innen mit Servicepunkten an vier Standorten in Hamburg.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Die FreiwilligenBörseHamburg fördert durch den modellhaften Aufbau eines Servicepunktes an vier Standorten in Hamburg die ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe durch Einzelpersonen. Ziel ist es, Menschen mit einem Hilfe- und Unterstützungsbedarf in ihrer häuslichen Umgebung entgegen zu kommen. Der Aufbau wird durch das Projektteam des Kuratoriums Deutsche Altershilfe unterstützt und begleitet.

Nachbarschaft spielt heute eine immer größere Rolle.

Immer mehr Menschen leben auch bis ins hohe Alter zu Hause. Sie bewältigen ihren Alltag weitestgehend selbstständig, sind jedoch bedarfsweise auf Unterstützung im häuslichen Bereich angewiesen. Diese kann auf sehr unterschiedliche Arten und Weisen erfolgen.

Einzelhelferinnen und Einzelhelfer engagieren sich betreuerisch und ehrenamtlich in ihrer Nachbarschaft. Sie helfen Menschen mit einem Unterstützungsbedarf, wie zum Beispiel Pflegebedürftigen, in der Aufrechterhaltung sozialer Kontakte, bei Arztbesuchen, bei der Haushaltsführung sowie Freizeitgestaltung. So tragen Sie dazu bei, dass hilfebedürftige Menschen ihren Alltag möglichst selbstständig bewältigen und somit nach Möglichkeit lange in ihrer häuslichen Umgebung verbleiben können.

Der Servicepunkt der FreiwilligenBörseHamburg dient Einzelpersonen und Hilfebedürftigen als Unterstützungs- und Anlaufstelle. Beide können sich hier informieren, beraten und bei Bedarf auch vermitteln lassen. Der Servicepunkt begleitet das Engagement, hat ein offenes Ohr und schafft ein neues Bewusstsein für die Nachbarschaftshilfe.

Team FreiwilligenBörseHamburg unterstützt hiermit das Projekt „Bürgerschaftlich engagierte Einzelhelfer*Innen“, welches das Kuratorium Deutsche Altershilfe im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit durchführt. Damit ist es Teil eines Kollektivs aus 50 Einrichtungen bundesweit, die sich um nachbarschaftliche Hilfsbereitschaft bemühen und alle Potenziale diesbezüglich ausschöpfen möchten.

Die FreiwilligenBörseHamburg, die seit 2003 auch die erfolgreiche Engagement-Datenbank-Hamburg betreibt und deren Träger der gemeinnützige Verein Bürger helfen Bürgern e.V. Hamburg ist, legt seit vielen Jahren gerade im Bereich Nachbarschaft seinen Schwerpunkt auf ein harmonisches und förderliches Miteinander der Generationen.

Unsere Stützpunkte für Einzelhelfer*innen:

FreiwilligenBörseHamburg
im Stadtteiltreff und -garten Hamm/Horn
Beim Rauhen Hause 66, 22111 Hamburg
Do.: 15-19 Uhr, Fr.: 15-19 Uhr

FreiwilligenBörseHamburg
im Vor-Ort-Büro St. Georg
Zimmerpforte 8/Ecke Hansaplatz, 20099 Hamburg
Do.: 18-21 Uhr, So.: 10-19 Uhr

FreiwilligenBörseHamburg
im Rathaus Wandsbek
Schloßstraße 60, 3. Stock, Raum 302,22041 Hamburg
Do.: 10-12.30 Uhr, Fr.: 14-17 Uhr

HelferTeam Rothenburgsort
im alten Zollamt
Marckmannstraße 25, 20539 Hamburg
Mi.: 15-18 Uhr, Do.: 11-13 Uhr

______________________________________

Öffentliche Kontaktdaten:
FreiwilligenBörseHamburg
Repsoldstraße 27
20097 Hamburg
Ansprechpartner: Bernd P. Holst
Email: freiwilligenboerse-hamburg@hamburg.de
Tel. 040 – 411 886 90 (montags bis freitags jeweils von 10 bis 20 Uhr)
Internet: www.freiwilligenmanagement.com

Beschreibung Firmenportrait:
Die FreiwilligenBörseHamburg, deren Träger und Entwickler der Verein Bürger helfen Bürgern e.V. Hamburg ist, bündelt und bewirbt ehrenamtliches und freiwilliges Engagement. Wir arbeiten mit Leidenschaft für das Gemeinwohl in der Metropolregion Hamburg. Sämtliche Themenbereiche werden mit kompetenten Ehrenamtlichen abgedeckt und durchgeführt. Wir arbeiten sozialräumlich kultur-, partei-, verbands- und religionsübergreifend unter dem Motto „Menschen stärken Menschen“ und „Mit Dir geht mehr“. Wir sind Mitglied im Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) und in der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen e.V. (bagfa).

16:42 16.02.2019
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

FreiwilligenBörseHamburg

Die FreiwilligenBörseHamburg arbeitet mit Leidenschaft für das Gemeinwohl in der Metropolregion Hamburg.
FreiwilligenBörseHamburg

Kommentare