#201JahreFahrrad

Zukunft 2017 geht als Jahr der Fahrradausstellungen in die Geschichte ein. Wichtig ist, was wir trotzdem daraus machen.
So wird man doch wohl noch werben dürfen!

So wird man doch wohl noch werben dürfen!

Werbung Die Kampagne eines Obstpürierers aus Bonn zeigt, dass rechte Stereotype wieder gesellschaftsfähig sind

In der Freiheit abgelegt

Literatur Weder farbig noch drastisch - „Heimkehren“ schildert mit verknappter Epik die Deportationen versklavter Afrikaner nach Amerika

Hört auf Rape Culture zu hypen!

Die Lust am Inkorrekten Etwa sechs Jahre verspätet schaue ich meine erste Folge "Game of Thrones" – Und bin erstaunt, wie viel Misogynie man in einer Stunde unterbringen kann.

OSTRALE 2017

Ausstellung Das Zentrum für zeitgenössische Kunst in den Futterställen des ehemaligen Schlachthofs im Ostragehege Dresden wird zur internationalen Biennale

Nährt Bettina Gaus neue Mythen in den USA?

US-Bürgerkrieg1861-1865 Frau Gaus sucht taz "Schöne, einfache Mythenbildung" angesichts vom Sturz des General Lee vom Denkmalsockel in Charlottesville US-Mythen vergeblich zu entlarven.

Beim Grafen Recke

Bericht über einen Abend In Österreich

Detonationen an der Sinnesperipherie

Literatur In „Exit West“ beschreibt Mohsin Hamid den Weltbürgerkrieg im Stadium seiner Entstehung

CAEN AMOUR von Trajal Harrell

Tanz im August Orientalisches verschwappt mit westlicher Kultur sprich permanenter Partylaune
Wie die Tiere?

Wie die Tiere?

Geschichte der Animalität Mit seinen Studien zur politischen Geschichte der Tiere im revolutionären Prozess erweitert Pierre Serna nicht nur die Kenntnisse. Er schärft auch den politischen Blick.