B | Arme Millionäre

Literatur Gary Shteyngart, „Willkommen in Lake Success“ - Ein Hedgefonds-Manager, der Anlagen im Wert von 2,4 Milliarden Dollar betreut, und zum Handlungsauftakt, nach eigener Berechnung, Karuizawa Whisky im Wert von zwanzigtausend Dollar intus ...

B | Schwarzer Existenzialismus

James Baldwin „Von einem Sohn dieses Landes“

B | Das Pinneberger Normal

Literatur Kathrin Werner, „Niu“ - Da ist dieses deutsche Paar, das in New York neu anfängt, sich mit der Vorstellung anzufreunden, gemeinsam eine Familie zu gründen

B | Hoffnungsprojekt DDR/ Der Körper als Kampfstätte und Exerzierplatz

Ines Geipel - „Schöner neuer Himmel. Aus dem Militärlabor des Ostens“ - Die jungen Pioniere des „Hoffnungsprojekts DDR (sind) Hitlers Kinder“

B | Bürgerliche Zusatzangebote

Literatur Rachel Cusk, „Coventry“, Essays - Im obligatorischen Scheidungskrampf beansprucht die Autorin ihre Töchter ohne Wenn und Aber. Sie gehören zu ihr, vermutlich seit „der Apotheose der Geburt“.

B | Ikonische Wende

Emily Dickinson Ihren Geburtsort machte sie zum Schauplatz eines unauffälligen Lebens. Ein Gouverneur der Pionierzeit gab der Kleinstadt in Massachusetts ihren Namen.

B | Das Leben lieben

Virginia Woolf Sogar ihre Lebensfreude erklärt sich Clarissa Dalloway dynastisch

B | Suggestive Nachbilder

Literatur Emily Dickinson könnte auch der Name einer Revolverheldin sein. Die Schauplätze ihrer Kindheit und Jugend liegen im Wilden Westen.

B | Das Buch als prekäre Heimstatt

Michael Wolffsohn „Eine andere Jüdische Weltgeschichte“ - Die dreitausendjährige Geschichte der Jüdinnen und Juden verankert sich geografisch in Israel über einen Zeitraum von elfhundert Jahren. Das erklärt Michael Wolffsohn in seiner Übersicht.

B | Mörderische Amme

Literatur/Rassismus Robert Jones, Jr., „Die Propheten“ - „Eine mit Heimtücke gespickte Ruhe“ geht von dem einigermaßen perversen Hausherrn Paul Halifax aus