"Egal, wenn ich scheitere"

Mitgehört In Café, Bus oder Bahn: Das Leben hat eben die besten Dialoge zu bieten. Im Alltag gibt es die Ausbeute der vergangenen Woche. Heute: Kreativmilieu

Szene 1
Ort: In einem Café in Zürich
Anwesend: Zwei junge Männer, knapp 20

Mitgehört
Mann 1, sehr proper, sehr cool: "… und dann betreibe ich außerdem noch so ein Blog…"
Mann 2, schmächtiger, nicht so cool: "Aha interessant."
Mann 1: "Mit einem Programmierer von der UBS."
Mann 2, beeindruckt: "Cool. Um was geht es?"
Mann 1, nahezu gelangweilt: "Um dies und das. Jetzt habe ich 15 Schreiber."
Mann 2: "Krass. Verdienst du damit?"
Mann 1, sehr erwachsen: "Jetzt noch nicht. Fernes Ziel aber ist, das Teil einem Verlag für 2 Millionen zu verkaufen.
Aber egal, will jetzt einfach ausprobieren, muss lernen - verstehst du. Egal wenn ich scheitere."
Der andere Mann nickt wissend.
Mann 1: "Und du? Hörst du auch elektronische Musik?"
Mann 2, verlegen: "Ja, schon. Ich bin oft bei meiner Freudin."
Mann 1, grinsend: "Cool. Woher kommt sie?"
Mann 2: "Sie lebt in Berlin."
Mann 1, nun sehr beeindruckt: "Oh, uh, krass, geil. Berghain."
Mann 2, nahezu betreten: "Ja. Dort sind wir oft."
Mann 1, mit scheelem Blick: "Berlin ist einfach extrem kreativ. Ich habe auch schon überlegt, dorthin zu ziehen."
Mann 2 nickt.

Szene 2
Ort: Auf einer Geburtstagsparty
Anwesend: Gäste

Mitgehört

Gast A kommt aus der Küche, dramatisch grinsend: "Ey, was der raucht ist echt krass."
Gast B, vergnügt: "Ja, schon."
Gast A: "Ey, das ist Gras mit Koks, ich sags euch."
Die Runde lacht.
Gast A, streng: "Nee, im Ernst: wenn ihr seine Freunde seid, sagt ihm das."
Gast C, entspannt: "Er redet mit seiner Therapeutin drüber."
Gast A, entsetzt: "Na, dann…"

Die Protokolle der besten, real existierenden Dialoge finden Sie immer montags im Alltag. Zuletzt: "Von Frauen und Fischen"

Jetzt schnell sein!

der Freitag digital im Probeabo - für kurze Zeit nur € 2 für 2 Monate!

Geschrieben von

Freitag-Abo mit dem neuen Roman von Jakob Augstein Jetzt Ihr handsigniertes Exemplar sichern

Print

Erhalten Sie die Printausgabe zum rabattierten Preis inkl. dem Roman „Die Farbe des Feuers“.

Zur Print-Aktion

Digital

Lesen Sie den digitalen Freitag zum Vorteilspreis und entdecken Sie „Die Farbe des Feuers“.

Zur Digital-Aktion

Dieser Artikel ist für Sie kostenlos. Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag abonnieren und dabei mithelfen, eine vielfältige Medienlandschaft zu erhalten. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Jetzt kostenlos testen