Erschütterungen

Mitgehört In Café, Bus oder Bahn: Das Leben hat eben die besten Dialoge zu bieten. Immer montags gibt es im Alltag die Ausbeute der vergangenen Woche. Heute: Verheilen

Szene 1

Ort: In einem Kleiderladen, Berlin-Kreuzberg

Anwesend: Kunden und Kundinnen

Mitgehört

Ein Frau zu einem Mann: "Ich gehe jetzt zur gleichen Therapeutin wie meine Freundin."

Der Mann: "Aha - warum?"

Die Frau: "Ich glaube, ich habe die selbe Psychose wie sie."


Szene 2

Ort: In einem Café

Anwesend:
Ein Mann, eine Frau, ein Kind

Mitgehört

Das Kind schlägt sich den Kopf an und trägt eine (sehr) große Beule davon.

Die Frau, beunruhigt: "Das wird wohl keine Gehirnerschütterung sein?"

Der Mann, leger: "Nein, nein."

Die Frau: "Na ja, man weiß es ja einfach nie."

Der Mann: "Gehirnerschütterungen gibt es meistens sowieso nur, wenn man hinten auf den Kopf fällt."

Die Frau, skeptisch: "Aha. Ist das deine Theorie oder erwiesen?"

Der Mann, selbstbewusst: "Das ist so."

Die Frau: "Wirklich?"

Der Mann denkt kurz nach: "Fußballer tragen nie eine Gehirnerschütterung vom Platz, wenn sie einen Kopfball spielen."

Die Frau, überzeugt: "Ja dann … "

Die besten Protokolle der besten, real existierenden Dialoge finden Sie immer montags im Alltag. Zuletzt: Konzeptkunst

Jetzt schnell sein!

der Freitag digital im Probeabo - für kurze Zeit nur € 2 für 2 Monate!

Geschrieben von

Freitag-Abo mit dem neuen Roman von Jakob Augstein Jetzt Ihr handsigniertes Exemplar sichern

Print

Erhalten Sie die Printausgabe zum rabattierten Preis inkl. dem Roman „Die Farbe des Feuers“.

Zur Print-Aktion

Digital

Lesen Sie den digitalen Freitag zum Vorteilspreis und entdecken Sie „Die Farbe des Feuers“.

Zur Digital-Aktion

Dieser Artikel ist für Sie kostenlos. Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag abonnieren und dabei mithelfen, eine vielfältige Medienlandschaft zu erhalten. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Jetzt kostenlos testen