"Wir sind nicht mehr so wie …"

Mitgehört In Café, Bus oder Bahn: Das Leben hat eben die besten Dialoge zu bieten. Immer montags gibt es im Alltag die Ausbeute der letzten Woche. Heute: In Würde altern

Szene 1

Ort: Sonntags im Garten einer Berliner Bar
Anwesend: Zwei Frauen (etwa 30 und 40) und ein Mann (gegen 40)

Mitgehört

Frau A: "… ich meine: der ist doch nicht normal, oder?!!"

Frau B: "Nee, also definitiv nicht … wobei …"

Frau A zu Mann, der von drinnen heraus winkt: "Hey!"

Der Mann kommt nach draußen, begrüßt Frau A überschwänglich: "Hey … !!"

Frau A: "Seit E-w-i-g-k-e-i-t-e-n nicht mehr gesehen!"

Frau A, lachend zu Frau B: "B, darf ich vorstellen: Das ist K – mein alter Partykumpel: wir ließen keine Party aus!"

Mann, strahlt: "Krass – was machst du? Wie geht's?!"

Frau A: "Gut geht's – und selber?"

Mann, zieht die Schultern ein und demonstriert Enge: "Puh, … du, bei mir läuft nicht mehr so viel …"

Frau A, nickt zustimmend: "Ja, wir sind nicht mehr so wie …"

Mann: "Du, ich arbeite und arbeite. Wechsle im Oktober die Agentur – bin Schmalspur-Kapitalist geworden."

Frauen A und B seufzen verständnisvoll.

Mann zu Frau A: "Sind das deine Kippen, darf ich eine schnorren?"

Frau A in die Runde: "Und, weiß jemand, wie es jetzt weiter geht?"

Frau B: "Hm – soll so bleiben, mehr Sommer kommt wohl nicht mehr."

Mann: "Nee, kaum. Aber du, was soll's: Irgendwie werden wir schon durchkommen."

Frau A, wirft den Kopf nach hinten und ächzt: "Ja, ja – irgendwie werden wir schon weiter kommen."


Szene 2

Ort: Tags zuvor in einer anderen Bar
Anwesend: Ergrauter Mittvierziger mit Zeitung sitzt draußen vor der Bar, ein Junge (etwa 18-jährig) mit Rennrad fährt vor

Mitgehört

Mann ruft quer durch die Bar zu Junge: "Ey … nee! Das geht aber gar nicht!"

Junge, steigt vom Rad, murmelt irritiert: " … ich hol doch nur schnell die Schlüssel …"

Mann, ruft aus: "Nee, das Rad, das ist ja geil!"

Junge murmelt etwas, stellt sein Rad an die Fassade.

Mann, streng: "Johnny, stell's zu meinem."

Junge zögert, blickt misstrauisch.

Mann: "Vielleicht kriegen sie Kinder."

Junge verschwindet in Bar, holt Schlüssel, kommt wieder nach draußen.

Mann: "Ist neu, nee?"

Junge, einsilbig: "Nee."

Junge fährt weg, Mann trinkt ein Schluck Weißwein und vertieft sich wieder in seine Zeitung.

Die Protokolle der besten, real existierenden Dialoge finden Sie immer montags im Alltag. : Der emanzipierte ImperativVergangene Woche

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist für Sie kostenlos.
Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber auch in diesen Zeiten Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag hier abonnieren oder 3 Ausgaben gratis testen. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Ihre Freitag-Redaktion

12:49 14.06.2010
Geschrieben von

Ausgabe 38/2020

Hier finden Sie alle Inhalte der aktuellen Ausgabe

3 Ausgaben kostenlos lesen

Der Freitag ist eine Wochenzeitung, die für mutigen und unabhängigen Journalismus steht. Wir berichten über Politik, Kultur und Wirtschaft anders als die übrigen Medien. Überzeugen Sie sich selbst, und testen Sie den Freitag 3 Wochen kostenlos!

Kommentare