Tag 6 – Ein Buch, das du nur einmal lesen kannst ...

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Ein Buch, das du nur einmal lesen kannst (egal, ob du es hasst oder nicht) - Gibt es das? Endgültig? Da fällt mir wirklich kein Beispiel ein. Für den Moment ist es Uwe Tellkamps „Der Turm“. Ich kann mir nicht vorstellen, mich dem noch einmal auszusetzen, obwohl ich ja nun weiß, dass man vor allem am Anfang durchhalten muss und es dann lesbarer wird. Achja, auch Helene Hegemanns „Axolotl Roadkill“möchte ich so schnell nicht wieder lesen - zu uninteressant. Ebenso wenig John Irvings „Bis ich dich finde“ - zu lang. Aber nie wieder? Wer weiß ...

14:25 22.10.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Kommentare 9

Avatar
guggau | Community
Avatar