Annalena Baerbock - Eine Kleine Nachtmusik

Harmonie im Wechsel Die Zeit ist reif. Die kommende Revolution muss eine Revolution der Schönheit sein.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

-

Schon immer leben wir durch die Utopie.

Utopie ist unser Kompass.

In der Realität schafft es unsere Lernfähigkeit, diesem Kompass zu folgen.

Oft, manchmal. Niemals nie.

-

Annalena Baerbock sagt, dass sie einen guten Kompass hat,

und eine schneller Lernerin ist.

Ich glaube ihr das.

-

Wir können ihr das glauben.

Denn:

Sie trägt nicht an dem Ballast von Mordor,

mit dem Schwefelgeruch der Zwei Türme,

so wie die anderen Beiden.

-

Und:

Das, was sie hat, ist genau, was wir brauchen.

Eine Pilotin mit einem guten Kompass,

die schnell ist beim Lernen.

-

Unsere Zeit ist reif für eine Frau wie Annalena.

Nicht Saruman. Nicht Sauron.

Die Zeit ist reif für uns, und für unsere Unterstützung.

-

Beweisen,

dass wir noch Schritte machen können,

auch die Alten,

mit den Jungen,

in Bewegung setzen,

wenn es vielleicht nur mühsam vorwärts geht.

-

Zurück zum Aufrechten Gang.

-

Wir wollen den Wechsel zur Mitwelt.

Schritte in neue Gefilde.

Das sind wir uns und unseren Kindern schuldig.

Unsere Zeit ist reif für eine Pilotin wie Annalena.

Nicht Saruman. Nicht Sauron.

-

Abheben, Annalena Baerbock, abheben

… hoch und mit Grazie.

Die kommende Revolution ist eine Revolution der Schönheit.

-

01:44 16.08.2021
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

man.f.red

„Wenn einer, der mit Mühe kaum gekrochen ist auf einen Baum, schon meint, daß er ein Vogel wär, so irrt sich der.“
man.f.red

Kommentare 16

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community