Weckruf für mehr Demokratie

Der Brexit und die Folgen - Diskussion mit Dr. Dirk Ehnts
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Mittwoch, 29.06.16, 19 Uhr, DGB-Haus Keithstr. 1-3, 10787 Berlin, U-Bhf. Wittenbergplatz

Die Abstimmung der Bürgerinnen und Bürger Großbritanniens zugunsten eines Brexit wird Europa verändern. Wie, das wird kontrovers beurteilt. Sehen die einen Gefahren für das europäische Projekt und die Stabilität auf dem Kontinent, so erkennen andere darin die Chance, Europa neu zu begründen. Was sind die Ursachen für das Votum der Briten? Welche wirtschaftlichen und politischen Folgen könnte ein Brexit haben – für Großbritannien, für Europa? Welche Lehren sind für das politische Europa zu ziehen; wie können Demokratie und Solidarität gestärkt werden?

Das institut weltgewandt. und Arbeit und Leben Berlin laden herzlich ein, darüber zu diskutieren. Gesprächspartner sind Dr. Dirk Ehnts, Volkswirt, Bard College Berlin, Co-Autor der Zeitschrift Makroskop, und Sophia Bickhardt, Sozialwissenschaftlerin, Koordinatorin europäischer Bildungsprojekte (PLL, Erasmus+).

Fish-Bowl-Diskussion mit Publikumsbeteiligung

http://weltgewandt-ev.de/aktuelles/

09:35 27.06.2016
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Sophia Bickhardt

Diplom-Sozialwissenschaftlerin; Projektleiterin weltgewandt. Institut für interkulturelle politische Bildung e.V.
Schreiber 0 Leser 1
Sophia Bickhardt

Kommentare 1