Marco Floro, Portugal

Menschen in Europa Der 34-Jährige ist Geografie-Lehrer in Lissabon

./resolveuid/c2c87dbecca06117d2d48ca201377c23/image_previewDerzeit ist die EU leider weiterhin eher eine wirtschaftliche als eine politische Gemeinschaft. Es herrscht noch keine europäische Mentalität vor. Ich glaube jedoch, dass sich dies ändern wird, sobald das EU-Parlament mehr Entscheidungskraft bekommt und die jeweiligen Mitgliedsländer weniger Autonomie haben werden. Dies kann zunächst zu Unklarheiten führen. Ich bin mir jedoch sicher, dass die EU dazu fähig sein wird, Regulierungsmodelle festzulegen. Bei den bevorstehenden Europawahlen werde ich vor allem deshalb abstimmen, weil ich der Meinung bin, dass es in der aktuellen Krise absolut notwendig ist, eine Richtung festzulegen, um die Fehler der Vergangenheit nicht zu wiederholen. Zudem sollten die Personen und die Politik, die zu dieser Krise geführt haben, verantwortlich gemacht werden. Für die Zukunft wünsche ich mir, dass die EU-Politik zu ihren ursprünglichen Ideologien zurückkehrt. Und damit meine ich ein soziales und solidarisches Europa.

Portugal in Stichworten:

EG/EU-Mitglied seit: 1986
Einwohnerzahl: ca. 10,6 Millionen
Fläche: 92.345 km²
Zahl der Abgeordneten im EU-Parlament: 24 / ab der kommenden Legislaturperiode: 22

Umfragen zufolge betrachten Portugiesen die EU vor allem pragmatisch: Sie glauben, dass die Mitgliedschaft ihnen Vorteile bringt, sehen aber die EU als großes Ganzes nicht besonders positiv. Sie befürworten zwar eine gemeinsame EU-Außen- und Währungspolitik, wollen aber in Bereichen wie Kultur, Soziales und Gesundheit lieber selbst entscheiden dürfen.


Aufgezeichnet und fotografiert von Anabela Gaspar, n-ost

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist für Sie kostenlos.
Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber auch in diesen Zeiten Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag hier abonnieren oder 3 Ausgaben gratis testen. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Ihre Freitag-Redaktion

16:00 03.06.2009

Ausgabe 41/2021

Hier finden Sie alle Inhalte der aktuellen Ausgabe

3 Ausgaben kostenlos lesen

Der Freitag ist eine Wochenzeitung, die für mutigen und unabhängigen Journalismus steht. Wir berichten über Politik, Kultur und Wirtschaft anders als die übrigen Medien. Überzeugen Sie sich selbst, und testen Sie den Freitag 3 Wochen kostenlos!

Kommentare