Aneignungen

Netzlese „Die ganze Geschichte des Jahrhundertkünstlers Picasso und das Verhältnis der Deutschen zu ihm muss also erst noch geschrieben werden. Die Kölner Ausstellung „Der geteilte Picasso“ schlägt eines der spannendsten Kapitel darin auf“
Aneignungen
Installationsansicht Der geteilte Picasso. Der Künstler und sein Bild in der BRD und DDR

Foto: Achim Kukulies, Düsseldorf/ Succession Picasso/VG Bild-Kunst, Bonn 2021

„In den Nachkriegsjahren wurde Picasso weltweit zum berühmten Künstler; dabei wurde sein Werk im Ostblock anders wahrgenommen als im Westen. Die Ausstellung beleuchtet mit Originalgemälden und zeitgenössischen Dokumenten die unterschiedlichen, auch politischen Sichtweisen. Beitrag von Cornelia Müller“ wdr.de

Picasso im Kalten Krieg

„Die ganze Geschichte des Jahrhundertkünstlers Picasso und das Verhältnis der Deutschen zu ihm muss also erst noch geschrieben werden. Die Kölner Ausstellung „Der geteilte Picasso“ schlägt eines der spannendsten Kapitel darin auf. Unter der Überschrift „Der Künstler und sein Bild in der BRD und DDR“ wird nicht sein Werk, sondern die Reaktion des deutsch-deutschen Publikums in der Nachkriegszeit untersucht.“ tagesspiegel.de

Die rote Periode

„Der Westen stilisierte Picasso zum Genie und Lebemann, der Osten erhob ihn zur Galionsfigur des Kommunismus: Wie der Kalte Krieg unser Bild des Künstlers prägte – und bis heute prägt“ monopol-magazin.de

„Süffisant Belächelt“

„Welchen Picasso hätten Sie gerne? Die Kuratorin Julia Friedrich erklärt, warum er in DDR und BRD unterschiedlich bewertet wurde“ freitag.de

09:14 14.10.2021

Ausstellung: Weitere Artikel


In zwei Systemen

In zwei Systemen

Zur Ausstellung Nicht nur um den Künstler Picasso geht es hier, sondern um sein Publikum, das sich im kapitalistischen Westen und im sozialistischen Osten seine Kunst denkbar verschieden zurechtlegte
Interessantes Angebot

Interessantes Angebot

Programm Das Museum Ludwig bietet neben der Ausstellung „Der geteilte Picasso“ ein umfangreiches Programm an Vorträgen und Lesungen an. Außerdem ist Peter Nestlers Film „Picasso in Vallauris“ zu sehen
Widersprüche

Widersprüche

Vertieft Picasso eignete sich als Projektionsfigur sowohl in der BRD wie auch in der DDR. Er war Mitglied der Kommunistischen Partei Frankreichs, lebte aber im Westen und ließ sich zum unpolitischen Genie stilisieren. Ein kleiner Gang durch die Ausstellung

Der geteilte Picasso | Trailer

Video Ausstellungsfilm zu "Der geteilte Picasso. Der Künstler und sein Bild in der BRD und der DDR". Nicht nur um den Künstler geht es hier, sondern um sein Publikum, das sich im Westen und im Osten Picassos Kunst denkbar verschieden zurechtlegte


Der geteilte Picasso | Eröffnung

Video Eröffnet wurde die Ausstellung im Museum Ludwig am 24. September unter anderem mit einer Eröffnungsansprache der Oberbürgermeisterin der Stadt Köln Henriette Reker


Der geteilte Picasso | Kritik

Video Picasso ist einer der einflussreichsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Er wurde auf beiden Seiten der Mauer gefeiert. Der Blick auf den Ausnahmekünstler war jedoch durchaus unterschiedlich


Der geteilte Picasso | Rückschau

Video Der junge Picasso. Wer war jener Mittzwanziger, in dem das Genie schon schlummerte, der sich aber noch suchte und damals erstmals so richtig fand?