Großartiges Konzept

Netzschau „Einfach dem Fluss zuhören: In Baden-Baden macht der Musiker Jan St. Werner das Rauschen der Oos zu Klangkunst. Die Installation ist der Auftakt für eine Ausstellung über Staat und Natur.“
Großartiges Konzept
Exclusive Incline | Demirci Viljoen

Foto: Jan Windszus

„Dünnbeinig wie ein Reiher steht das Mikrofon im Fluss Oos in Baden-Baden. Mit seiner neuen Soundinstallation transportiert Jan St. Werner, die eine Hälfte der Elektro-Musikgruppe Mouse on Mars, das Rauschen des Flusses durch Lautsprecher in den Park in Richtung der Kunsthalle Baden-Baden.“ – monopol-magazin.de

Abbild menschengemachter Zerstörung

„Natur wird oft als privater Rückzugsort romantisiert, doch auch sie wird politisch instrumentalisiert oder wird gar selbst zum Politikum. Natur ist immer Teil staatlichen Territoriums und somit seinen Machtstrukturen und Wirtschaftssystemen unterworfen. Diesem Widerspruch widmet sich die Ausstellung State and Nature. Vor dem Hintergrund der globalen Pandemie problematisiert sie die Art, wie Natur dargestellt, Tiere verzehrt, Fauna und Flora reproduziert werden und versucht eine Diskussion darüber anzustoßen, wie neue Staatsformen aussehen könnten, die in harmonischem Einklang mit der Natur agieren.“ – kulturstiftung-des-bundes.de

Neues Team

„Die Überraschung war im Frühjahr groß, als bekannt wurde, dass die Staatliche Kunsthalle Baden-Baden eine neue Doppelspitze bekommt. Nach dem Weggang von Johan Holten an die Kunsthalle Mannheim war man auf der Suche nach einer Nachfolgerin oder einem Nachfolger mit internationalem Background, guten Kontakten und neuen Visionen. Geeinigt hat man sich auf die beiden türkisch-stämmigen Kunst-Schaffenden Çağla Ilk und Misal Adnan Yıldız.“ – swr.de

Unter freiem Himmel

„In der Staatlichen Kunsthalle startet das Jahresprogramm State und Nature, das sich mit der die Institution umgebenden Parklandschaft und mit dem wandelbaren Verhältnis von Staat und Natur auseinandersetzt. Bevor im Juni 2021 die gleichnamige Ausstellung eröffnet, startet das Programm mit vier Arbeiten im öffentlichen Raum, den sogenannten Preludes.“ – bnn.de

14:21 13.07.2021

Ausstellung: Weitere Artikel


(Selbst-)kritische Reflexion

(Selbst-)kritische Reflexion

Programm Das Team der Kunsthalle Baden-Baden entwickelte die Ausstellung „State and Nature“ unter pandemischen Bedingungen – in einer Zeit also, in der Strukturen sichtbar und die Kategorien von Ordnung und Unordnung in Frage gestellt worden sind ...
Ergründen einer Beziehung

Ergründen einer Beziehung

Zur Ausstellung Die Kunsthalle Baden-Baden als staatlich getragene Institution ein idealer Ort, um sich mit dem wandelnden Verhältnis von Staat und Natur auseinanderzusetzen. Eigens hierfür haben zahlreiche Künstler*innen künstlerische Beiträgen neu konzipiert ...
Interaktives Erlebnis

Interaktives Erlebnis

Digitale Kunst „kunsthallerevisited.com“ ist die digitale Antwort auf die Frage, wie Kunst in heutigen Zeiten fernab von Institutionen oder Galerien auf dem mobilen Endgerät betrachtet werden kann. Gezeigt werden fünf Ausstellungen aus der Geschichte der Kunsthalle

Kunsthalle Revisited | Trailer

Video Tauche ein in die Geschichte der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden. Digital kannst du jetzt entdecken, wie unterschiedlich Künstler*innen die Räume bespielt und verändert haben. Revisit Baden-Baden!


Yael Bartana | Portrait

Video Portrait der israelischen Multimediakünstlerin Yael Bartana. In ihren Arbeiten verbindet sie dokumentarische Aspekte mit poetischer Verfremdung. Ein Portrait von 3sat Kulturzeit


The New Sun | Agnieska Polska

Video This video is part of an animated diptych centered on the figure of a childlike sun who is a witness to ethical and environmental collapse on Earth. The two-part installation was inspired by the poem „What the sun has seen“ by Maria Konopnicka


Plastik überall | Dokumentation

Video Plastik ist Wunderwerk und Teufelszeug zugleich. Einerseits ist Plastik vielfältig einsetzbar und preisgünstig, andererseits verantwortlich für ein globales Umweltproblem. Eine Arte-Dokumentation