Komplexe Themen verständlich erklärt

Netzschau „Früher mögen es unendliche Weiten gewesen sein, deren Verlockungen schwer zu widerstehen war, heute sind es wohl eher unendliche Reichweiten. Reichweiten auf Plattformen wie Instagram, YouTube und TikTok. Reichweiten von Millionen Followern ...“
Komplexe Themen verständlich erklärt

Foto: LOIC VENANCE/AFP via Getty Images

„[...] wie sie die tonangebenden Influencer unserer Zeit erzielen. Influencer sind die wahren Autoritäten, die Stars des digitalen Zeitalters. Ole Nymoen und Wolfgang M. Schmitt haben diesen bestimmenden Sozialfiguren ein Buch gewidmet: Influencer – Die Ideologie der Werbekörper.“ – br.de

Verhältnisse kritisch hinterfragen

„Wirtschaftliche Themen sind im linken Spektrum vollkommen unterrepräsentiert. Es wird über Identitätspolitik gestritten, statt den Fokus auf die Wirtschaft zu legen. Dabei strukturiert sie die Gesellschaft und sorgt für Ungleichheit im höchsten Maße. Wir wollen die Hegemonie der neoklassischen Ökonomen angreifen, die in den bürgerlichen Medien dominant ist.“ – taz.de

Höchst willkürlich

„[Feministen kritisierten], dass durch diese Praxis fließende Übergänge zu Prostitution entstünden: Kellnerinnen würden auf ihre Attraktivität reduziert werden, Gäste erwarteten bei hohem Trinkgeld über den reinen Service hinausgehende Leistungen vom Personal. Auf einem Plakat von 1825 versprach das legendäre Café Kranzler in Berlin: ,Bedienung von zarter Hand‘. Noch heute machen viele Gäste die Höhe des Trinkgeldes von der Attraktivität der Servicekraft abhängig.“ – freitag.de (Ein Kommentar von Ole Nymoen und Wolfgang M. Schmitt)

Schule für zwischendurch

„So ist der Info-Podcast "Wohlstand für Alle" ein Paradebeispiel für Weiterbildung, die jedem guttut. Hier wird nämlich Geld besprochen. Ein Thema, das vor allem hierzulande gerne mal unter den Teppich gekehrt wird, weil es sich ja nicht gehört. Die Hosts Wolfgang M. Schmitt und Ole Nymoen nehmen jedoch kein Blatt vor den Mund und fangen bei ihrem Finanzen-Talk sogar ganz von vorne an.“ – dwdl.de

Zum Podcast Wohlstand für alle von Ole Nymoen und Wolfgang M. Schmitt auf wohlstandfueralle.podigee.io

14:20 10.03.2021

Buch: Weitere Artikel


Unvermutet einflussreich

Unvermutet einflussreich

Leseprobe In „Influencer“ stellt das Autoren-Duo die These auf, dass Influencer trotz ausgestellter Modernität den Zeitgeist beeinflussen: Indem sie rückwärtsgewandte Rollenbilder und Konsumismus propagieren, leisten sie einem konservativen Backlash Vorschub
Gegenwartsnah und innovativ

Gegenwartsnah und innovativ

Biografie Für die Autoren sind Influencer symptomatische Sozialfiguren unserer Zeit. Mit einer revolutionären Form der Werbung komplettieren sie das Geschäftsmodell des kommerziellen Internets. In der Abstiegsgesellschaft werden Aufstiegsträume nochmal wahr...
#instagood

#instagood

Hintergründe „Durch die vermehrte Nutzung von Smartphones haben die sozialen Netzwerke während des vergangenen Jahres einen neuen Stellenwert erlangt. Die Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen haben dazu geführt, dass Social Media eine „neue Nähe“ erzeugen [...]“

Influencer | Buchtrailer

Video Sie legen sich in Badewannen voller Nutella, präsentieren bei der Morning-Routine immense Produktpaletten, propagieren vehement Konsum: Influencer sind symptomatische Sozialfiguren unserer Zeit. Trailer zu „Influencer: Die Ideologie der Werbekörper“


Die Disney-Ideologie | Wolfgang M. Schmitt

Video Das Hollywoodkino ist die ideologische Stütze des Kapitalismus – und sie ist immer dann besonders tragend, wenn sie nicht als solche zu erkennen ist. Deshalb sind Disney-Filme so beliebt – und gefährlich. Ein Vortrag von Wolfgang M. Schmitt


Wohlstand für Alle | Ep. 63

Video Die Europäische Zentralbank ist das Feindbild vieler konservativer und libertärer Ökonomen. Auch Markus Krall, dessen Crash-Prophezeiungen zwar nicht eintreten, sich aber größter Beliebtheit erfreuen, sieht in der lockeren Geldpolitik unser Verderben


Influencer und ihr #Instalife | Y-Kollektiv

Video Influencer spülen uns massenhaft Werbung und Productplacements in die Instagram- und Youtube-Timeline. Sie sind die neuen „Promis“ und Litfaßsäulen zugleich. Eine Reportage von Dennis Leiffels (Y-Kollektiv)