Buch der Woche

Luiz Inácio LULA da Silva

Luiz Inácio LULA da Silva

Der Weg Brasiliens in die Demokratie ist fest mit dem Namen Luiz Inácio Lula da Silva verbunden. Aus einfachsten Verhältnissen stammend, gehörte er zu den Gründern der Arbeiterpartei PT und zu den Mitautoren der demokratischen Verfassung, er wurde zur Ikone der Linken. Der Weg zum Präsidentenamt war lang und von Rückschlägen und Skandalen gesäumt
Luiz Inácio LULA da Silva

Luiz Inácio LULA da Silva

Der Weg Brasiliens in die Demokratie ist fest mit dem Namen Luiz Inácio Lula da Silva verbunden. Aus einfachsten Verhältnissen stammend, gehörte er zu den Gründern der Arbeiterpartei PT und zu den Mitautoren der demokratischen Verfassung, er wurde zur Ikone der Linken. Der Weg zum Präsidentenamt war lang und von Rückschlägen und Skandalen gesäumt

Artikel & Services


Kämpfer für die Demokratie

Kämpfer für die Demokratie

Leseprobe Während Lula da Silvas Amtszeit erlebte Brasilien eine wirtschaftliche Blüte, seine Politik half Millionen Menschen aus bitterster Armut.Doch die PT erschütterte das Land auch mit Skandalen – Korruption zerstörten nachhaltig Hoffnungen und Vertrauen

Experte für Brasiliens Politik

Experte für Brasiliens Politik

Biografie Seit 2021 ist der Lula da Silva wieder auf freiem Fuß und entschlossen, Jair Bolsonaro aus dem Amt zu drängen. Bei der Präsidentschaftswahl im Jahr 2022 könnte es zum Showdown kommen. Andreas Nöthen zeichnet den Werdegang des Ausnahmepolitikers nach

Lula, der Heilsbringer?

Lula, der Heilsbringer?

Hintergründe „Die Zerstörung von Brasiliens riesigen Wäldern hat unter dem rechtsextremen Präsidenten Jair Bolsonaro dramatisch zugenommen. Kritiker werfen ihm vor, Umweltschutzregeln zugunsten der mächtigen Agrarwirtschaft auszuhöhlen.“

Informativ, umfangreich, politisch

Informativ, umfangreich, politisch

Netzschau Stimmen aus dem Netz: „Andreas Nöthen zeichnet in seinem Buch ,Luiz Inácio LULA Da Silva‘ den politischen Werdegang des Ausnahmepolitikers, und damit auch die jüngere Geschichte Brasiliens, nach.“
Luiz Inácio Lula da Silva

Luiz Inácio Lula da Silva (* 27. Oktober 1945 in Caetés, Pernambuco als Luiz Inácio da Silva), oft Lula abgekürzt, ist ein brasilianischer Politiker. Er war vom 1. Januar 2003 bis zum 1. Januar 2011 Präsident Brasiliens und ist Gründungsmitglied der brasilianischen Arbeiterpartei Partido dos Trabalhadores (PT). Mit seiner Kombination aus assistenzialistischer Sozial- und entwicklungsorientierter Wirtschaftspolitik gelang es ihm während seiner Amtszeit, die Mehrheit der Bevölkerung hinter sich zu bringen. Programme wie Bolsa Família, Eine-Million-Häuser-Programm und Fome Zero konnten die extreme Armut und den Hunger spürbar verringern. Brasilien stieg zur Regionalmacht und zur BRICS-Nation auf.

Weiterlesen


Lula da Silva | Weltspiegel

Video Bei den letzten Wahlen in Brasilien saß Ex-Präsident Lula da Silva noch im Gefängnis. Der Vorwurf: Geldwäsche und Korruption. Mittlerweile wurden die Vorwürfe gegen ihn fallengelassen. Er will wieder antreten – gegen den Präsidenten Jair Bolsonaro


Die Rückkehr des Hungers | ARTE Reportage

Video Der Hunger war in Brasilien nach den Sozialprogrammen unter Ex-Präsident Lula da Silva im Jahr 2014 so gut wie ausgerottet. Heute wissen wieder 60% der Brasilianer nicht, ob sie täglich ausreichend zu Essen haben, 20 Millionen Brasilianer hungern


Brasiliens verlorene Generation | ZDF heute

Video Thainá ist 24 und vierfache Mutter. Sie hat einen Schulabschluss, doch weil sie ihre Kinder ernähren muss, kann sie weder studieren, noch eine Ausbildung machen. Thainá ist jung, intelligent, und doch abgehängt


Schlimmer als Trump? | Galileo

Video Jair Bolsonaro hält das Corona-Virus für eine leichte Grippe und behauptet, dass Leonardo DiCaprio für die Brände im Regenwald verantwortlich sei. Doch wer ist der brasilianische Präsident eigentlich?