Für die Umwelt

Netzschau „Dirk Gratzel hatte sich 2017 an Matthias Finkbeiner mit einem außergewöhnlichen Anliegen gewandt: Er, Gratzel, wolle dereinst ökologisch schuldenfrei die Erde verlassen und von Finkbeiner wissen, wie er das bewerkstelligen könne“
Für die Umwelt
Dirk Gratzel ergreift erstaunliche Maßnahmen. Ein leidenschaftlicher, inspirierender Selbstversuch!

Foto: John MacDougall/AFP/Getty Images

„Also schrieb Gratzel schließlich eine E-Mail an die Technische Universität Berlin. Genauer gesagt an Prof. Dr. Matthias Finkbeiner aus dem Fachgebiet Sustainable Engineering. 'Ich fand das auch ein verrücktes, interessantes Anliegen', erinnert sich Finkbeiner. Er habe sich dann gedacht, das müsse er sich anhören. 'Und so sind wir dann zusammengekommen.'“ Mdr.de

Können wir klimaneutral leben?

„147 Tonnen CO2 hatte Dirk Gratzel in den ersten 50 Jahren seines Lebens verursacht. Das will er nun wieder ausgleichen. Doch dafür musste er einiges aufgeben.“ Tagesspiegel.de

Ein guter Versuch

„Drei Monate inventarisierte Dirk Gratzel nach den Vorgaben von Finkbeiners Team sein bisheriges und aktuelles Leben. Er schrieb auf, was er jeden Tag isst, trinkt, wie lange er duscht, was er besitzt – von der Zahnbürste, über Unterhosen, Manschettenknöpfe, Anzüge, Teller, Tassen, Elektrogeräte, Fondue-Set bis zum Jaguar SUV und dem denkmalgeschützten Haus. Notierte, woraus seine Anzüge sind, wo sie hergestellt wurden, woher der Kaffee stammt, den er jeden Morgen trinkt, wie viel Strom er verbraucht, wie viel Wasser, wie viele Kilometer er fliegt und mit dem Auto fährt. Er sortierte seinen Müll nach acht verschiedenen Materialien, wog ihn und dokumentierte, was und wie viel sein Hund fraß.“ Sonnenseite.com

Klimaschutz im Alltag

„Dirk Gratzel hatte sich 2017 an Matthias Finkbeiner mit einem außergewöhnlichen Anliegen gewandt: Er, Gratzel, wolle dereinst ökologisch schuldenfrei die Erde verlassen und von Finkbeiner wissen, wie er das bewerkstelligen könne. Über seinen Selbstversuch und die Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Matthias Finkbeiner hat Dirk Gratzel nun das Buch „Projekt Green Zero“ geschrieben.“ Ökonews.at

16:32 31.08.2020

Buch: Weitere Artikel


Die Grüne Null

Die Grüne Null

Leseprobe Umweltwissenschaftler haben für Dirk Gratzel die Ökobilanz seines bisherigen Lebens errechnet. Das Ergebnis: Er muss seine gesamte Lebensweise auf den Kopf stellen: Duschen? Nur noch 45 Sekunden. Neue Kleidung? Fehlanzeige. Fliegen? Nie wieder
Eindrucksvoller Weg

Eindrucksvoller Weg

Biografie Im Jahr 2016 trifft Dirk Gratzel eine einzigartige Entscheidung. Er beschließt, von nun an klimaneutral zu leben. Mehr noch: Er möchte versuchen, bis zu seinem Tod zusätzlich alle seine angehäuften Klimaschulden abzubauen
„Sein Enthusiasmus ist ansteckend“

„Sein Enthusiasmus ist ansteckend“

Vorwort Dirk Gratzel brennt für eine Idee – weniger zu verbrennen! Ich kenne niemanden, der so hartnäckig daran arbeitet, seinen eigenen Beitrag zur Erderwärmung zu reduzieren. Ein Vorwort von Eckart von Hirschhausen

Projekt Green Zero | Interview

Video Dirk Gratzel ist positiv verrückt. Er brennt für eine Idee - weniger zu verbrennen! Er möchte mit einer „ Grünen Null“ sterben – also komplett klimaneutral leben. Wie das geht, verrät er mir im Gespräch, und in seinem Buch „Projekt Green Zero“


Projekt Green Zero | Interview

Video Dirk Gratzel, Unternehmer und Pionier. In Sachen Künstlicher Intelligenz hat er sich etwas Einzigartiges vorgenommen: Seit 2016 hat er begonnen, klimaneutral zu leben – und zusätzlich die bereits angehäuften Klimaschulden abzubauen


Projekt Green Zero | Story

Video Dirk duscht schneller als der Durchschnitt. Er will seinen CO2-Fußabdruck so weit wie möglich reduzieren und damit das Klima schützen. Doch für das Klima muss er nicht nur seine Dusch-Gewohnheiten verändern, sondern sein ganzes Leben


Projekt Green Zero | Erklärt

Video Der Klimawandel und seine Folgen werden heiß diskutiert. Gibt es ihn? Oder sind die Meldungen über ihn nur Fake News? Wer oder was löst ihn aus und was wird dagegen getan? Wir geben euch in unserem neuen Clip die wichtigsten Infos zu dem Thema