Geld oder Cranach

Geld oder Cranach

Auktion Eigentlich sollen Museen ihre Kunst nicht verkaufen. Doch im Zuge von Corona bröckelt das Tabu
Geld oder Cranach

Geld oder Cranach

Auktion Eigentlich sollen Museen ihre Kunst nicht verkaufen. Doch im Zuge von Corona bröckelt das Tabu
Motivwechsel

Motivwechsel

Moria Alea Horst ist Hochzeitsfotografin, gleichzeitig reist sie in Krisengebiete und dokumentiert humanitäre Abgründe. Auf Facebook postet sie Bilder aus Lesbos
Von Mao zu Goldman Sachs

Von Mao zu Goldman Sachs

Portugal Die Karriere des EU-Spitzenpolitikers José Manuel Barroso war anfangs tiefrot
Die nächste Welle rollt

Die nächste Welle rollt

Uploadfilter Der Gesetzesentwurf birgt das Potential, erneut Hunderttausende Menschen auf die Straße zu bringen

Ausgabe 43/2020

Hier finden Sie alle Inhalte der aktuellen Ausgabe

3 Ausgaben kostenlos lesen

Der Freitag ist eine Wochenzeitung, die für mutigen und unabhängigen Journalismus steht. Wir berichten über Politik, Kultur und Wirtschaft anders als die übrigen Medien. Überzeugen Sie sich selbst, und testen Sie den Freitag 3 Wochen kostenlos!

Sprache


Gendersterne für die Amtsstuben

Gendersterne für die Amtsstuben

Sprache Seit im Duden drei Seiten über geschlechtergerechte Sprache zu finden sind, glühen beim Verlag die Leitungen

Bildung


Die richtigen Fragen stellen

Die richtigen Fragen stellen

Lehr-Reform Wie sich die Schulen verändern müssen, um den Herausforderungen durch die Corona-Pandemie begegnen zu können

Corona


Eine zähe Angelegenheit

Eine zähe Angelegenheit

Pandemien Genau wie Pest, Grippe und Pocken wird sich Corona auf fast alle Bereiche unseres Lebens auswirken – selbst wenn es irgendwann einen Impfstoff gibt

„Punk“


Die Klassenclowns kalauern wieder

Die Klassenclowns kalauern wieder

Musik Das neue Album der Ärzte versucht den Klamauk inmitten stürmischer Zeiten. Ist das noch Punk oder schon peinlich?

USA


Keine Zeit, den Mut zu verlieren

Keine Zeit, den Mut zu verlieren

USA Um das vielleicht wahlentscheidende Pennsylvania zu gewinnen, brauchen die Demokraten die Stimmen der Latino-Community
Abstieg auf Raten

Abstieg auf Raten

Ungleichheit Den wenigen Reichen geht es gut, den Armen immer schlechter. An diesem Zustand wird auch der nächste Präsident nicht viel ändern können

Augsteins Freitag


Von Krisen und Urängsten

Von Krisen und Urängsten

Podcast Diese Woche ist Daniel Kehlmann zu Gast. Mit ihm spricht Jakob Augstein über den gesellschaftlichen Umgang mit der Corona-Krise – und was wir aus ihr lernen können

Veranstaltungen


Salon in Berlin mit Joseph Vogl

Salon in Berlin mit Joseph Vogl

2 um acht Berlin der Freitag feiert am 9. November 30-jähriges Bestehen und Jakob Augstein diskutiert mit Joseph Vogl über die Zukunft des Kapitalismus
Die Supermacht hat ausgedient

Die Supermacht hat ausgedient

USA Trumps internationale Zurückhaltung war gut für sein Land: Schon zuvor war die westlich dominierte Weltordnung am Limit

Frühstart für „Sputnik V“

Frühstart für „Sputnik V“

Russland Der Impfstoff ist noch in der Testphase, wird aber schon global vermarktet. Die eigene Bevölkerung ist skeptisch

Die Freiheit der Kapitalinteressen

Die Freiheit der Kapitalinteressen

Coronakrise Die Regulierung der Freizeit ist Ausdruck einer bestimmten Regierungsmoral. Derweil darf der Betrieb nicht unterbrochen werden, Hotspots hin oder her

1938: Im Vorhof der Hölle

1938: Im Vorhof der Hölle

Zeitgeschichte Mit der „Polenaktion“ weist das Deutsche Reich 17.000 Juden aus und deportiert sie auf äußerst brutale Weise. Auch der junge Marcel Reich muss Berlin verlassen
Dranbleiben

Dranbleiben

Literatur Nach 438 Tagen NSU-Prozess zieht das Recherchekollektiv NSU-Watch Bilanz

Recherchieren, was ist

Recherchieren, was ist

Missbrauch Ist Knausgårds Debüt von 1998 „literarische Pädophilie“? Die Debatte geht am Kern vorbei, das Problem ist konkreter

Jesidisches Leid

Jesidisches Leid

Traumata Ronya Othmanns Roman „Die Sommer“ erzählt berührend davon, wie Kinder von Migranten in anderen Wirklichkeiten aufwachsen

Die Arbeit und ihr Mensch

Die Arbeit und ihr Mensch

Film Yulia Lokshina dokumentiert in „Regeln am Band, bei hoher Geschwindigkeit“ Schicksale von Tönnies-Angestellten
Kindheitstraum(a)

Kindheitstraum(a)

Literatur Gut sein, Müll sammeln, Bäume pflanzen? Oder Albträume wegen des Klimawandels? Wie Kinderbücher unsichere Zeiten spiegeln

„Der Tod fasziniert uns“

„Der Tod fasziniert uns“

Interview Caitlin Doughty ist Autorin und Bestatterin. Sie sagt, wir sollten uns mehr mit dem Sterben beschäftigen

Das Unbehagen der Privilegierten

Das Unbehagen der Privilegierten

Debatte Queerfeminismus und Intersektionalität stören die bequeme Logik der herrschenden Vernunft. Eine Replik auf Sara Rukaj

Rosa ist nur eine Farbe

Rosa ist nur eine Farbe

Pädagogik paradox Die Gesellschaft wird immer gendersensibler, aber in der Kita dominiert das Rollenklischee
Unter Renditedruck

Unter Renditedruck

Literatur Wie mit Mieter:innen spekuliert wird, zeigt Philipp P. Metzgers Doktorarbeit

Hartz IV statt Konzert

Hartz IV statt Konzert

Corona Staatshilfen stoppen Großpleiten. In der Veranstaltungsbranche aber kämpfen die Kleinen ums Überleben

Das Schreckgespenst

Das Schreckgespenst

Geldpolitik Die Gefahr einer Deflationsspirale ist real. Wird nun ein radikaler Politikwechsel der Zentralbanken die Weltwirtschaft revolutionieren?

„Die Cum-Ex-Aufarbeitung droht zu scheitern“

„Die Cum-Ex-Aufarbeitung droht zu scheitern“

Interview Gerhard Schick fordert mehr Überprüfung, mehr Ermittler, mehr Marktdistanz – und mehr Skepsis
Eine zähe Angelegenheit

Eine zähe Angelegenheit

Pandemien Genau wie Pest, Grippe und Pocken wird sich Corona auf fast alle Bereiche unseres Lebens auswirken – selbst wenn es irgendwann einen Impfstoff gibt

Keine Zeit, den Mut zu verlieren

Keine Zeit, den Mut zu verlieren

USA Um das vielleicht wahlentscheidende Pennsylvania zu gewinnen, brauchen die Demokraten die Stimmen der Latino-Community

Genozid? Das perlt ab

Genozid? Das perlt ab

Myanmar Die Minderheit der Rohingya gehört zu den Verlierern in Asiens neuem Kalten Krieg

In der Elendsfalle

In der Elendsfalle

Dubai Wie Arbeitsmigranten in der Metropole am Golf von ihren Arbeitgebern im Stich gelassen werden

Netzlese


Terminus Le Pen. Bitte aussteigen!

Terminus Le Pen. Bitte aussteigen!

Terror und Corona Das Attentat vom 16. Oktober trifft auf eine französische Gesellschaft, deren einzige Perspektive ein düsteres Weiterso ist. Ein pessimistischer Kommentar
Trump und der US-amerikanische Rassismus

Trump und der US-amerikanische Rassismus

USA Die Wahl Trumps war kein historischer Unfall, sondern Ausdruck der Zuspitzung eines lang andauernden innergesellschaftlichen Konfliktes, argumentiert Albert Scharenberg

Ende Gelände nach 40 Jahren

Literatur Der S. Fischer Verlag hat seiner Autorin Monika Maron die Zusammenarbeit gekündigt. Was ist geschehen?

Freiheit diesseits des Zauns

Leben Die Frankfurter Schriftstellerin Eva Demski spricht über das Leben in Zeiten von Corona

Kommunikation im Zeitalter des Verschwindens

Interview Die Kommunikationswissenschaftlerin Uta Buttkewitz sagt, dass wir im „Zeitalter des Verschwindens“ leben und plädiert für mehr Lässigkeit für tiefergehende Kommunikation.