Der Frust der Bauern ist verständlich

Der Frust der Bauern ist verständlich

Klima Sternfahrten mit Traktoren, tausende Landwirte auf der Straße – dieser Protest hat gute Gründe. Wir brauchen einen neuen Gesellschaftsvertrag für die Landwirtschaft
Der Frust der Bauern ist verständlich

Der Frust der Bauern ist verständlich

Klima Sternfahrten mit Traktoren, tausende Landwirte auf der Straße – dieser Protest hat gute Gründe. Wir brauchen einen neuen Gesellschaftsvertrag für die Landwirtschaft
Klassenkampf von allen Seiten

Klassenkampf von allen Seiten

Unten Der Konflikt zwischen Besitzenden und Nichtbesitzenden wird sichtbar: am Mietendeckel, bei der Rente und auf den Straßen – von Berlin über New York bis in den Libanon
Das falsche Schlachtfeld

Das falsche Schlachtfeld

Chile Anstatt sich gegen die eigenen Bürger zu wenden, sollte der Staat den wahren Feind bekämpfen: die soziale Ungleichheit
„Ich bin der Anwalt dieser Menschen“

„Ich bin der Anwalt dieser Menschen“

Porträt Claus-Peter Reisch war nie Aktivist und hat doch die Mission Lifeline groß gemacht. Horst Seehofer gibt er heute die Hand
Abobreaker Startseite Abobreaker Startseite

Sozialdemokratie


So jemand fehlt

So jemand fehlt

Erinnerung Es sind Persönlichkeiten wie der kürzlich verstorbene Erhard Eppler, die uns daran erinnern, wie groß die SPD einst war

Im Gespräch


„Verändern, wie wir leben“

„Verändern, wie wir leben“

Interview Jeremy Rifkin warf Ölfässer in den Hafen von Boston, um gegen Treibstoffpreise zu protestieren. Heute hat er einen Plan zur Rettung der Welt
„Es ist finsterer geworden“

„Es ist finsterer geworden“

Interview Die USA sind für Keeanga-Yamahtta Taylor ein gespaltenes Land. Doch sie hat Hoffnung

Porträt


Alle hatten Angst

Alle hatten Angst

Rosanna Arquette stammt aus einer Schauspielerfamilie und war selbst ganz oben. Dann traf sie den berüchtigten Produzenten Harvey Weinstein – ihr Ende

Lexikon der Leistungsgesellschaft


Trügerische Westalgie

Trügerische Westalgie

Neoliberalismus Lexikon der Leistungsgesellschaft: Die Rückwendung auf das Leben in der Bonner Republik erfährt gerade ein Revival. Dahinter steckt mehr als ein reaktionäres Gefühl

Sexuelle Selbstbestimmung


„Juristisch ein Albtraum“

„Juristisch ein Albtraum“

Minenfeld Dürfen Demente Sex haben? Großbritannien diskutiert eine kaum lösbare Frage

1989 – Jetzt!


Verwickelt abgewickelt

Verwickelt abgewickelt

Sachbuch Norbert F. Pötzl will allzu harsche Kritik an der Treuhandanstalt ad acta legen. Doch die Akten erheben Einspruch
Ein Gesicht der Wende

Ein Gesicht der Wende

Porträt Es ist erstaunlich, wie unbekannt Bärbel Bohley heute ist. Sie war eine prägende Figur der DDR-Bürgerrechtsbewegung
1989: Brennend vom Turm

1989: Brennend vom Turm

Zeitgeschichte Sich mit Benzin übergießen und anzünden? In Ostberliner Oppositionskreisen wird debattiert, ob man ein ultimatives Zeichen des Protests setzen soll
Am Tunnel

Am Tunnel

1989/2019 Hier wollte das Volk seiner DDR schon früh auf die Sprünge helfen. Eine Reise nach Plauen

Chans


Der Terror aus Mamas Keller

Der Terror aus Mamas Keller

Netzkultur Die Attentäter von Halle und Christchurch entstammen einer Szene, die sich seit 20 Jahren radikalisiert

Podcast


Ignorantes Klima – sind wir noch zu retten?

Ignorantes Klima – sind wir noch zu retten?

Podcast Jakob Augstein diskutiert mit Friederike Otto über Klimapolitik, realisierbare Utopien, Protestkultur und das Wetter

Veranstaltungen


Salon mit Ökonom Marcel Fratzscher

Salon mit Ökonom Marcel Fratzscher

2 um acht „Aufschwung Ost“ reloaded - wie kommt der Osten endlich auf die Beine? Jakob Augstein diskutiert mit Marcel Fratzscher im radioeins und Freitag Salon in der Volksbühne
Jakob Augstein trifft Deborah Feldman

Jakob Augstein trifft Deborah Feldman

Unter vier Augen Religion, Identität und Selbstermächtigung: Jakob Augstein diskutiert mit der Autorin Deborah Feldman im Schauspiel Köln
Ein Kraftakt, der sich gelohnt hat

Ein Kraftakt, der sich gelohnt hat

Mietenstopp Rot-Rot-Grün hat sich auf einen Mietendeckel geeinigt. Es ist ein bemerkenswerter Schritt im Kampf gegen steigende Mieten – und vor allem ein Erfolg der Zivilgesellschaft

Nichts ist in Stein gemeißelt

Nichts ist in Stein gemeißelt

Kapitalismus Bernie Sanders hat einen radikalen Umverteilungsplan. Er würde die Art und Weise verändern, wie Unternehmen arbeiten – und für wen

Ein Siedlungsgebiet für Dschihadisten

Ein Siedlungsgebiet für Dschihadisten

Daesch Der Islamische Staat taucht in vielerlei Gestalt wieder auf und könnte nun verstärkt nach Europa einsickern

Der Schein trügt

Der Schein trügt

Gesundheitspolitik Jens Spahn will den Medizinischen Dienst der Krankenkassen umbauen. Das klingt eigentlich gut, doch in Wahrheit will er die gesetzlichen Krankenversicherungen schwächen
Er hätte jetzt Spaß

Er hätte jetzt Spaß

Heiner Müller Ohne große Dramen kein gutes Theater. Für den Mann mit der Zigarre wären heute gute Zeiten

Arrogante Posen

Arrogante Posen

Heiner Müller Die Medien haben ihn lange abtropfen lassen. Jetzt ist er wieder da

Es ist so dunkel

Es ist so dunkel

Theater René Pollesch und Fabian Hinrichs lassen den Schrecken der Einsamkeit über die größte Revuebühne Europas toben. Am Ende funkeln die Sterne

Sehr lustig, sehr hart

Sehr lustig, sehr hart

Film Mit „Parasite“, einer cineastischen Parabel zum modernen Klassenkampf, gewann der Koreaner Bong Joon-ho die Goldene Palme in Cannes
Frauenbadi ist der Beginn einer besseren Welt

Frauenbadi ist der Beginn einer besseren Welt

Schweiz Im Nachbarland gibt es einen Ort, der wie ein feministisches Utopia daherkommt, ohne explizit ein solches sein zu wollen

Deutsche Küche

Deutsche Küche

A-Z Esskultur spiegelt die Befindlichkeit einer Gesellschaft. Den Nachweis führt Wolfgang Herles in „Vorwiegend festkochend – Kultur und Seele der deutschen Küche“

Kuckuck?

Kuckuck?

Tierwelt Vögel haben es schwer in einer vom Menschen geprägten Welt. Immer mehr Arten kämpfen ums Überleben. Einige profitieren allerdings auch

Reiseunternehmung

Reiseunternehmung

A-Z 1841 gegründet war das Unternehmensziel von Thomas Cook ursprünglich, Menschen vom Trinken abzubringen – jetzt ist das Glas tatsächlich leer. Unser Lexikon der Woche
Wehe den Gekauften

Wehe den Gekauften

Thüringen US-Amerikaner übernehmen eine Fabrik. Dann schüren sie Unsicherheit und Angst der Belegschaft

Smarter Wandel?

Smarter Wandel?

Digitalisierung Neue Technologien versprechen oft nicht weniger, als die Welt zu retten. Meist scheitern sie an diesem Anspruch

„Wir bräuchten mehr Regulierung“

„Wir bräuchten mehr Regulierung“

Interview Sarah Lenz bezweifelt, dass ethische Banken den Kapitalismus besser machen

Umverteilung gibt es nicht mehr

Umverteilung gibt es nicht mehr

Einkommen Die Ungleichheit wächst stetig. Im Osten schneller als im Westen
Das falsche Schlachtfeld

Das falsche Schlachtfeld

Chile Anstatt sich gegen die eigenen Bürger zu wenden, sollte der Staat den wahren Feind bekämpfen: die soziale Ungleichheit

Alle hatten Angst

Alle hatten Angst

Porträt Rosanna Arquette stammt aus einer Schauspielerfamilie und war selbst ganz oben. Dann traf sie den berüchtigten Produzenten Harvey Weinstein – ihr Ende

Nichts ist in Stein gemeißelt

Nichts ist in Stein gemeißelt

Kapitalismus Bernie Sanders hat einen radikalen Umverteilungsplan. Er würde die Art und Weise verändern, wie Unternehmen arbeiten – und für wen

„Juristisch ein Albtraum“

„Juristisch ein Albtraum“

Minenfeld Dürfen Demente Sex haben? Großbritannien diskutiert eine kaum lösbare Frage

Netzlese


Fühlt sich etwa jemand angesprochen?

Fühlt sich etwa jemand angesprochen?

Kühe sind keine Maschinen Ein Werbespot für vegane Schokolade versetzt den Bauernverband in Aufruhr. Dabei betrifft ihn die Werbung doch gar nicht. Oder?
Die Notwendigkeit solidarischer Organisierung

Die Notwendigkeit solidarischer Organisierung

Fridays for Future Die Klimabewegung zeigt zunehmend ein neues Gelingen solidarischer Organisierung, die unumgänglich zu stärken ist, wenn man das Ziel eines Wandels ernsthaft verfolgt.

Hauptsache weg

Untersuchungsausschuss Gefährder abgeschoben – Terrorgefahr gebannt? Im Innenministerium war man davon überzeugt und verzichtete auf die Strafverfolgung eines möglichen Mittäters.

Männer, die auf Frauen starren

Der männliche Blick Filme wurden lange Zeit für Männer gemacht. Hat sich wirklich etwas geändert?

Traurig solidarisch wütend aktiv sein

Kommentar Eine Idee, wie es nach dem Attentat in Halle weitergehen kann