Lernt ihr unsere Namen

Lernt ihr unsere Namen

Hanau Es tut weh, wenn sich Trauer mit Wut mischt. Doch in unserer Stadt bauen wir an etwas Neuem: an Gemeinsamkeit
„Politik heißt, die Welt von unten zu sehen“

„Politik heißt, die Welt von unten zu sehen“

Interview Larry Sanders wuchs in einer linken Community in Brooklyn auf. Dass sein Bruder Bernie für die Schwachen kämpft, erlebte er schon als Jugendlicher
Die Politik ist am Zug

Die Politik ist am Zug

Richterspruch In ihrem Urteil zur Sterbehilfe stärken die Richter am Bundesverfassungsgericht das Persönlichkeitsrecht, mahnen aber auch sozialpolitische Maßnahmen an

Ausgabe 09/2020

Hier finden Sie alle Inhalte der aktuellen Ausgabe

3 Ausgaben kostenlos lesen

Der Freitag ist eine Wochenzeitung, die für mutigen und unabhängigen Journalismus steht. Wir berichten über Politik, Kultur und Wirtschaft anders als die übrigen Medien. Überzeugen Sie sich selbst, und testen Sie den Freitag 3 Wochen kostenlos!

Hanau


Wer ist „wir“?

Wer ist „wir“?

Hanau Nach dem Terroranschlag gedenkt die Stadt der Opfer: Kurden, Linke, Hanauer mit und ohne Migrationshintergrund beschwören die Einheit in der Trauer – getrennt voneinander
Der Hintergrund der Trauer

Der Hintergrund der Trauer

Hanau Die Opfer waren keine Flüchtlinge, Migranten oder Bürger mit „Migrationshintergrund“ – sie waren in erster Linie Menschen, die in Deutschland ihr Leben leben wollten
Eine deutsche Stadt

Eine deutsche Stadt

Porträt Was ist das für ein Ort, an dem ein Rechtsterrorist zehn Menschen erschießt?

Berlinale


Aber das ist KUNST!!!

Aber das ist KUNST!!!

Berlinale Unsere Autorin hat angestrengt versucht, „DAU. Natasha“ in Gänze zu sehen, ist dann aber doch direkt nach dem Sex gegangen
Manchmal ist das Leben schön

Manchmal ist das Leben schön

Berlinale Unsere Autorin fragt sich, warum das „Kino International“ noch nicht abgerissen wurde. Sonst macht man in Berlin schließlich zielsicher kaputt, was schön ist
Reizüberströmung

Reizüberströmung

Streams Längst stellt die Berlinale auch Serien vor: Es gibt Schätze zu entdecken. Manch einer funkelt erst auf der Leinwand so richtig

Virus


Spahn hat die Seuche unterschätzt

Spahn hat die Seuche unterschätzt

Corona Für den Ernstfall ist Deutschland nicht gerüstet. Das ist keine Panikmache, sondern das nüchterne Fazit von Experten

Porträt


Hart sind die anderen

Hart sind die anderen

Sebastian Gemkow will in Leipzig mit moderat konservativen Ansichten Oberbürgermeister werden

USA


Kein Weg zurück

Kein Weg zurück

USA Nicht allein Republikaner und Demokraten kämpfen um die Macht – ein Vier-Parteien-Staat entsteht, glaubt Slavoj Žižek
„Die neoliberale Ordnung bricht zusammen“

„Die neoliberale Ordnung bricht zusammen“

Interview Noam Chomsky spricht über Donald Trumps Angriff auf die Demokratie, Bernie Sanders' Graswurzelbewegung, Greta Thunbergs Vorbildcharakter und eine Welt in Flammen
Radikal gewinnt

Radikal gewinnt

USA Nur Bernie Sanders kann Trump schlagen. Das Establishment in seiner Partei stellt sich gegen ihn, die Medien auch

Podcast


Hat die Zeitung eine Zukunft?

Hat die Zeitung eine Zukunft?

Podcast Jakob Augstein diskutiert mit Silke und Holger Friedrich, den neuen Verlegern der Berliner Zeitung, über ihre ersten Monate und Zustand und Zukunft der Branche

Veranstaltungen


Thomas Piketty im Gespräch mit Jakob Augstein

Thomas Piketty im Gespräch mit Jakob Augstein

2 um acht Berlin Spezial Thomas Piketty diskutiert über sein neues Werk "Kapital und Ideologie" im Großen Haus der Berliner Volksbühne
Jakob Augstein trifft Nora Bossong

Jakob Augstein trifft Nora Bossong

Unter vier Augen Literatur und politische Wirklichkeit - Jakob Augstein spricht mit der Schriftstellerin Nora Bossong
Das System existiert weiter

Das System existiert weiter

#MeToo Es mag paradox klingen: Doch dank des Urteils gegen Harvey Weinstein schwebt das Damoklesschwert „MeToo“ womöglich nicht mehr über den Köpfen der Mächtigen. Das ist fatal

Leistungsempfänger, igittigitt

Leistungsempfänger, igittigitt

CDU Wie Friedrich Merz einmal bei sich selbst nachlas, was jetzt zu tun sei. Super Bücher waren das! Und so gerecht. Eine Lesereise

Die „kommunistische Gefahr“

Die „kommunistische Gefahr“

US-Vorwahlen Rechte Medien trommeln gegen Bernie Sanders. Die jungen Wähler stimmen trotzdem für ihn

Alles für die Festung Europa

Alles für die Festung Europa

Flucht Pushbacks sind laut Europäischem Menschenrechtsgerichtshof kein Verstoß gegen Menschenrechte. Es sind rechte Narrative in juristischen Klauseln
Der Kommunismus ist …?

Der Kommunismus ist …?

Fragebogen Dietmar Dath hält alle Verschwörungstheorien für wahr und fühlt sich zu alt für Urlaub

Von den Socken

Von den Socken

Literatur Peter Handkes neue Erzählung handelt von einem, der Rache sucht

Am Ende ein Anfang

Am Ende ein Anfang

Kino In „Euforia“ bringt eine tödliche Erkrankung zwei entfremdete Brüder wieder zusammen

Nach seinem Bilde

Nach seinem Bilde

Fotografie Gordon Parks’ Bilder von Muhammad Ali zeigen die Boxlegende fast so, wie er sich selbst sehen wollte
Wer wischt den Tisch ab?

Wer wischt den Tisch ab?

Beziehungen Paare sagen heute gern, sie teilten sich die Hausarbeit gerecht. Ob es stimmt, wird noch erforscht

Ist Nass wischen der neue Sex?

Ist Nass wischen der neue Sex?

Haushalt Die Aufteilung der Haushaltsarbeit bei Paaren birgt Konfliktpotential, las man kürzlich im „Freitag“. Ach ja?

Ich alter Narr

Ich alter Narr

Altern Konstantin Wecker ist nicht mehr so fit, und er gockelt weniger. Liebe und Wut treiben ihn aber immer noch an. Darüber hat er ein Buch geschrieben

„Ich bin kein Baum, der verwurzelt ist“

„Ich bin kein Baum, der verwurzelt ist“

Porträt Renata Ávila Pinto versteht ihr Leben als Kampf für Entrechtete: Als Anwältin verteidigt sie die Ureinwohner von Guatemala und Julian Assange
Wir werden flüssig sein

Wir werden flüssig sein

Energie Die deutsche Bundesregierung unterstützt den Bau von Flüssigerdgas-Terminals. Die USA freut's, das Klima nicht

Ahnungsloses Gerede

Ahnungsloses Gerede

Ökonomie Der nächste Crash kommt! Bestseller warnen ständig davor. Sie enthalten vor allem Demagogie und heiße Luft

Wie tief wollt ihr gehen

Wie tief wollt ihr gehen

Rohstoffe Die Ausbeutung des Meeresbodens ist nun technisch machbar. Es droht rücksichtslose Zerstörung

Viele Waffen, wenig Licht

Viele Waffen, wenig Licht

Rüstungsindustrie Heckler & Koch ist hoch verschuldet, ein Auftrag der Bundeswehr ungewiss. Und eine dubiose Übernahme droht
Lebe lieber gar nicht

Lebe lieber gar nicht

Antinatalisten Kinder lehnen sie ab. Die eigene Existenz auch. Aufmerksamkeit hingegen mögen sie schon

Ausflug in den Tod

Ausflug in den Tod

Longread Wie ein Fährunglück im Irak, bei dem über 100 Menschen sterben, die Korruption ans Licht bringt, die das Land ruiniert

Geld statt Charisma

Geld statt Charisma

US-Demokraten Milliardär Michael Bloomberg kommt aus dem Nichts – und könnte alle schlagen

Satan, weiche

Satan, weiche

Bolivien Vor der Präsidentenwahl Anfang Mai wird die religiöse Rechte immer stärker

Netzlese


Kollidierende Körper

Kollidierende Körper

Film „Wintermärchen“ von Jan Bonny hat den Preis der deutschen Filmkritik gewonnen. Höchste Zeit, sich das Schaffen dieses Regisseurs einmal genauer anzuschauen
Arbeit finden trotz Behinderung

Arbeit finden trotz Behinderung

Arbeitsmarktintegration Für Geflüchtete mit körperlichen Beeinträchtigungen sind unzureichend Bildungs- und Unterstützungsangebote verfügbar

Umjubeltes Spitzenkonzert

Beethovenjahr in Bonn London Symphony Orchestra spielte unter der Leitung von Sir Simon Rattle Beethovens 7. Symphonie und Alban Berg. Meistergeigerin Lisa Batiashvili war Solistin des Abends.

Kriegsschiffe statt staatliche Seenotrettung

EU-Außenpolitik Werteunion oder Militärunion? Die EU ersetzt ihre die Mission Sophia auf dem Mittelmeer durch einen maritimen Militäreinsatz zur Kontrolle des Waffenembargos gegen Libyen

Die größten Verlierer des Klimawandels

UN-Studie Es überrascht nicht, aber laut einer UN Studie gehören Kinder aus armen Ländern zu den größten Verlierern des Klimawandels