Suchen

1 - 25 von 184 Ergebnissen

B | Oscar-Gewinner "Moonlight"

Film-Kritik Der Independent-Film wäre in früheren Jahren wohl gnadenlos durchs Raster gefallen.

B | "Neruda" von Pablo Larraín

Film-Kritik Mit "Neruda" taucht Pablo Larraín wieder in die Geschichte Chiles ein, „wie schon bei „No!“ spielt der mexikanische Star Gael García Bernal eine der Hauptrollen.

B | Oscar-Favoritin Isabelle Huppert in "Elle"

Film-Kritik Mit einem provozierenden Film meldete sich der niederländische Regisseur Paul Verhoeven nach seinen Hollywood-Erfolgen der 80er und 90er im Mai 2016 zurück in Europa.

Überraschende Wendungen

Was läuft Die neue Variante des Vorher-Nachher-Gesellschaftsspiels: Über Serien vor und nach 2016 und „ACS: The People vs. O.J. Simpson“. Spoiler-Anteil: 100 Prozent

MUF, jwd, ojemine

Architektur In Berlin-Mitte soll der Prototyp eines Hauses gebaut werden, in dem Geflüchtete nicht nur wohnen, sondern auch arbeiten können

B | "Die Taschendiebin": südkoreanischer Thriller

Kino-Kritik „Die Taschendiebin“ ist ein spannender, kammerspielartiger Thriller über die großen Themen Liebe, Lüge und Verrat.

B | Kür der Worte

(Un)Wort des Jahres 2016| Und wieder sensibilisieren uns sensible Sprachwissenschaftler für einen unsensiblen Sprachgebrauch. Was sollen solche Schutzgemein-schaften für Politik-Mimosen?

B | Vom Sinn und Unsinn von Unwörtern

Sprache. „Volksverräter“ ist Unwort des Jahres. Wieso nicht ein anderes? Was ist Ihr Unwort des Jahres 2016?

B | "Einfach das Ende der Welt" von Xavier Dolan

Film-Kritik Der neue Film des frankokanadischen Regisseurs, der mit 28 schon auf eine steile Karriere zurückblicken kann, basiert wie „Sag nicht, wer Du bist“ auf einem Theaterstück.
„Das Establishment übt sich in Leugnung“

„Das Establishment übt sich in Leugnung“

Interview Yanis Varoufakis über die verschiedenen Deutungen der Griechenlandkrise
Mein erstes Mal

Mein erstes Mal

Embedded Wenn PR-Agenturen im Regierungsauftrag Pressereisen organisieren – zum Beispiel in die Türkei
China reicht es ungefähr

China reicht es ungefähr

Wirtschaftsdaten Peking hält am Instrument des Fünfjahresplans fest. Mit Erfolg und Flexibilität
„Zurück ins Mittelalter“

„Zurück ins Mittelalter“

Interview Jürgen Trittin über die Macht der Verleumdung, das Kalkül von Donald Trump und Mittel gegen den grassierenden Populismus
Kein Ende der Gewalt

Kein Ende der Gewalt

Terror Die Türkei taumelt Richtung Diktatur – und der jüngste Anschlag in Istanbul destabilisiert das Land auch 2017 weiter

Das Medienjahr 2017

Ausblick Welche Zahlen und Ereignisse waren 2016 wichtig und welche werden es in diesem Jahr sein? Eine Zusammenstellung
Geld treibt Blüten

Geld treibt Blüten

Information Fast alle Wirtschaftsnachrichten berühren finanzielle Interessen. Was also tun?

„Oh ja!“

Interview Wie falsche Informationen Sexualität verändern kann und wann Aufklärung politisch wird, weiß die ehemalige Dr. Sommer
Fehler

Fehler

A–Z Ohne sie gäbe es keine Post-Its, wäre die Wende vermutlich anders verlaufen und hätten „Star Wars“-Fans weniger zu lachen. Unser Lexikon

B | Silvester 2016 in Berlin

Rückblick und Aussicht Eigentlich wollte ich nur mal sehen, wie die Festmeile sich so macht, aber die hatten erst ab mittag geöffnet und alles ist schwer bewacht.

Elvis lebt!

Verschwörungstheorien Sie wollten schon immer wissen, ob Angela Merkel ein reptiloides Wesen oder die Erde nicht doch eine Scheibe ist? Eine Sammlung gängiger Welterklärungsversuche
Die kalte Realität

Die kalte Realität

Der Sportsfreund Geständnisse eines Sportreporters: Warum ich hiermit den Ball abgebe

Toni Morgenröte

Bilanz Zwischen Filmwirtschaft, Feuilleton und dem interessierten Kinogänger: Die Wahrheit ist aufm Platz oder die Zahlen des Jahres
„99 Prozent können irren“

„99 Prozent können irren“

Interview Der Ökonom Max Roser zeigt mit seinem Blog „Our World in Data“ und bei Twitter, wie fortschrittlich wir sind
Subjektivität skalieren

Subjektivität skalieren

Digitalisierung Algorithmen sind unfehlbar. Die Daten, auf denen ihre Entscheidungen basieren, sind es nicht