Suchen

1 - 25 von 98 Ergebnissen

Die Intendanz

Bühne Die Theaterwelt debattiert über feudale Zustände. Mehr Mitbestimmung? Vor 50 Jahren gab es dafür Modelle
„Widerstand leisten will gelernt sein“

„Widerstand leisten will gelernt sein“

Interview Petra Morsbach hat ein Buch über Machtmissbräuche und ihre Aufdeckung geschrieben – und Konstanten festgestellt

Palast mit Kraft

Repräsentation Ob Wladimir Putin das Anwesen am Schwarzen Meer gehört, mag strittig sein – viel interessanter ist die Frage, welche Vorstellung von Macht seine Architektur symbolisiert
„Licht und Staub“

EB | „Licht und Staub“

Champs-Elysées Ludivine Bantigny hat eine hochaktuelle politische und soziale Geschichte der „schönsten Avenue der Welt“ geschrieben.

Propagandaland

Literatur Können wir den Medien trauen? Gleich drei Bücher melden berechtigte Zweifel an
Das muss aufhören!

Das muss aufhören!

Berlinale Was geht – und was nicht? Egal. Das Spiel um Geld, Macht und Sex geht immer weiter. Insofern ist nach der Berlinale vor der Berlinale
Hau drauf und Schluss

Hau drauf und Schluss

Literatur Daniel-Pascal Zorn spürt der Gewalt nach – und findet sie überall

Ein Neoliberaler?

Interview Michel Foucault war nach seiner Analyse von Macht nicht mehr links, sagen Daniel Zamora und Mitchell Dean
Die Sprache der Macht

EB | Die Sprache der Macht

Europäische Union Ursula von der Leyen verkündete, Europa müsse die "Sprache der Macht" lernen und lässt erahnen, was sie damit meint. Die EU soll Weltmacht sein.
Die Stunde der Killer-Clowns

Die Stunde der Killer-Clowns

Kapitalismus Das Kapital setzt heute nicht mehr auf Technokraten und Managertypen, sondern auf autoritäre Witzfiguren wie Trump, Johnson oder Bolsonaro. Wie lässt sich das erklären?
Wer hat die Zukunft Europas geraubt?

EB | Wer hat die Zukunft Europas geraubt?

Machtpolitik Nach der Wahl ist vor der Wahl: Manfred Weber, der konservative Climber, hat das Gerangel um den Chef-Posten in bester Bayerischer CSU-Manier mit voller Wucht eröffnet
Von Bienen, Bürgern und der Berichterstattung

EB | Von Bienen, Bürgern und der Berichterstattung

Demokratie Woran liegt’s, dass die Medien so zurückhaltend über das „Volksbegehren Artenvielfalt“ in Bayern berichten?

Obszöne Faszination

Spaltung Es gibt keine Kultur, in der nicht auch die Macht- und Besitzverhältnisse wirken. Und der Preis dafür ist unten immer höher
Das große Klammern

Das große Klammern

Zeitenwende Die Kanzlerin hält immer noch an der Macht fest. Aber auch viele Deutsche klammern sich an Angela Merkel. Warum? Aus Angst
Lass uns mal ran!

Lass uns mal ran!

Hegelplatz 1 Die Welt wäre eine bessere, wenn wir vom „Freitag“ die Kontrolle hätten, glaubt Jakob Augstein

Eroslose Zone

Lustbefreit 17 Autorinnen erzählen von Sex und Macht. Dass Frauen nicht immer nur Opfer sein müssen, fällt dabei den wenigsten ein
Lass mal Kartellrecht ran

Lass mal Kartellrecht ran

Daten Empörung allein ist nicht genug. Was kann die Macht der digitalen Monopolisten wirklich brechen?
Schwulst und Schuld

Schwulst und Schuld

#MeToo Im Belästigungsverfahren gegen Avital Ronell ist eine Entscheidung gefallen. Was daraus für die Zukunft der Lehre an US-Universitäten folgt, ist schwer abzusehen
Schreck lässt nach

Schreck lässt nach

Gefühlsmanagement Woher kommen die Bilder in den Medien – und warum gibt es manchmal keine?
„Die Regeln für V-Leute sind wirkungslos“

„Die Regeln für V-Leute sind wirkungslos“

Interview Der Verfassungsschutz hat vom NSU-Komplex profitiert, sagt Sven Lüders von der Humanistischen Union

„Norwegen wurde reich, weil es umverteilte“

Interview Kalle Moene kritisiert ökonomischen Zynismus und fordert ein Grundeinkommen für die ganze Welt
Wir werden erstickt und ersticken uns selbst

Wir werden erstickt und ersticken uns selbst

Frauen Unsere Autorin erklärt, warum sie aus Prinzip nie schlecht über eine andere Frau sprechen würde
Junckers Monster

Junckers Monster

Porträt Martin Selmayr gilt als einer der Mächtigsten in Brüssel. Jetzt ist er Chef von 32.000 EU-Beamten – und hat Ärger

Hart am Nerv

Porträt Margaret Atwood ist ein Kind des Krieges. Ihre Bestseller und die Verfilmungen leben davon. Dass jetzt alle entsetzt über Donald Trump sind, kann sie nicht verstehen

„Gutes Lernmaterial“

Interview #MeToo, #aufschrei: Öffentliche Beschämung kann hilfreich sein. Zivilisiert geht anders, weiß Ute Frevert