Suchen

1 - 25 von 93 Ergebnissen

B | Alte vs. neue Medien: Wer beeinflusst mehr?

Medien Politische Akteure schauen immer noch auf Print, twitternde Bundestagsabgeordnete zeigen, dass es auch anders geht. Über die Rolle von alten, neuen und sozialen Medien.

Out of Heidenheim

Musikpresse Vom großen Zeitschriftensterben bleibt das „Ox“-Fanzine erstaunlich unberührt. Das Heft für Punk und Hardcore gibt es seit 30 Jahren
Ein Befreiungsversuch

Ein Befreiungsversuch

Medien Der Journalismus ist ängstlich geworden. Anmerkungen zum Fall Relotius und einer Diskussion im eigenen Haus

B | Relotius oder im Nachhinein ist man schlauer

Journalismus Die schnelle und verallgemeinernde Reaktion auf einen Skandal
Gude Laune!

Gude Laune!

Kolumne Lexikon der Leistungsgesellschaft: Sollten Medien mehr gute, statt immer nur schlechte Nachrichten schreiben? Nein, meint unser Autor – und führt gewichtige Gründe an

Die Hofberichterstatter

Medientagebuch Die neue Direktorin des Schweizer Radio und Fernsehens warnt Journalisten vor allzu kritischen Fragen. Diese vergraulten Politiker. Ist das ein Scherz?
Von Werten vernebelt?

Von Werten vernebelt?

Positionierung Häufig wird so getan, als sei kritischer, sorgfältiger Journalismus nur dann möglich, wenn Journalisten sich nicht von ihren Werten leiten lassen. Das stimmt nicht
Seriously?

Seriously?

Pegida Wie es CDU und Polizei in Sachsen mit der Pressefreiheit halten

B | Warum 70-85 Prozent für Luther sind

Kommentar Pro Reformationstag sprechen gute Gründe. Auch die „Geburtsstunde der deutschen Öffentlichkeit“ und das hohe Gut Gewissensfreiheit sind einen bundesweiten Feiertag wert.
Die Dummen, das sind die anderen

Die Dummen, das sind die anderen

Besserwisser Journalisten, die die Medien für AfD-Erfolge verantwortlich machen, überschätzen sich. Und verachten ihre Leserschaft. Nichts brauchen wir jetzt weniger als das
Schule des Verbrechens

Schule des Verbrechens

Brasilien Das Land schottet seine Gefängnisse ab, Presse unerwünscht. Unser Korrespondent schmuggelte sich als Missionar ein

EB | Wider das "richtig" und "falsch"

Journalismus In Zeiten von "Fake-News" und "Lügenpresse"-Geschrei versuchen Medienschaffende die Trennung zwischen "Fakt" und "Meinung" zu reetablieren. Ein hoffnungsloses Unterfangen
Gut verlinkt

Gut verlinkt

Netzwerk Der Milliardär Robert Mercer finanziert ein rechtes Meinungsimperium, das den etablierten Medien den Krieg erklärt hat und Donald Trump den Weg an die Macht ebnete

Zwischen Aufklärung und Symbolpolitik

NSAUA Nach drei Jahren Arbeit bleibt der NSA-Untersuchungsausschuss eher ein Feigenblatt

B | Und täglich grüßt das TRUMPeltier!

Der Hype um Trump Oder doch lieber: Deutschland zuerst? Geht der Irrsinn der täglichen Hiobsbotschaften des neuen US-Präsidenten noch lange so weiter?

B | Der Präsident und sein Publikum

Joachim Gauck Gaucks Amtszeit bot auch gesellschaftlichen Kräften, die sich selbst als progressiv verstehen, mindestens eine Chance. Dummerweise passte sie aber nicht ins Feindbild.

Abschied von einem Grenzgänger

Nachruf Über drei Jahrzehnte war Heinrich Senfft einer der profiliertesten Anwälte für Zivilrecht. Nun ist der Medienjurist gestorben
Wir geben nicht auf

Wir geben nicht auf

Türkei Selbst nach den Festnahmen ihrer Kollegen machen die Journalisten der türkischen Tageszeitung "Cumhuriyet" weiter. Hier berichten sie von ihrer Arbeit
Blitzkrieg Press

Blitzkrieg Press

Kampagnenjournalismus Der britische Boulevard unterminiert unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit die demokratische Öffentlichkeit. Mit ernstzunehmenden Folgen

B | Deutsche Anti-Trump Propaganda im Großeinsatz

Medien und Donald Trump: Deutsche Mainstreammedien schlagen von Überregional bis Lokal hemmungslos auf Donald Trump ein, die Politik macht mit: Panik aus Angst vor dem Ende der neoliberalen Ära

B | 'Gentrys' als Titelhit

Anglizismen Oft prangen englische Ausdrücke in Überschriften, nicht zuletzt im FREITAG. Was ist daran nur modisch und was originell? Und wie verständlich sind diese Kreationen?
Jeder für sich

Jeder für sich

Freiheit Der Mord an der russisch-amerikanischen Menschenrechtsaktivistin Anna Politkowskaja versetzte alle Welt in Aufruhr. Ein Jahrzehnt später ist davon nichts mehr übrig
Kartenverlosung Jugendmedientage

Kartenverlosung Jugendmedientage

Verlosung "Medien oder Märchenland?" ist der diesjährige Schwerpunkt der Jugendmedientage vom 27.-30. Oktober in Dresden. Wir verlosen 1 x 2 Freikarten!

B | Der Jemenkrieg: Immer noch "vergessen"?

Jemen In USA und Großbritannien wird wegen der eigenen Verwicklung jetzt mehr über Jemen berichtet. Deutsche Medien schweigen weiter und üben sich in transatlantischem Gehorsam
Kurz und Knapp - linke Politik vermitteln

EB | Kurz und Knapp - linke Politik vermitteln

Politische Kommunikation Im Versuch, sich gegen Rechtspopulisten durchzusetzen tun sich Linke schwer. Es muss nun wichtiger denn je sein, linke Lösungen verständlich zu vermitteln