Planet A überlastet

Ressourcenverbrauch Nach Angaben des Umweltbundesamts ist das Ressourcen-Budget für das Jahr 2019 aufgebraucht.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Dem Umweltbundesamt zufoge ist das Ressourcen-Budget für das Jahr 2019 aufgebraucht: »Bis zum 29. Juli hat die Menschheit so viel verbraucht, wie die Erde im ganzen Jahr erneuern kann«. Die Aussage basiert auf Berechnungen der US-amerikanischen Organisation Global Footprint Network (GFN).

Demnach entspricht der weltweite Flächenverbrauch vom 1. Januar bis heute dem Ressourcenbedarf, den die Erde innerhalb eines Jahres decken kann. Die Umweltschutzinitiative veranschaulicht diese Übernutzung des Planeten mit dem Begriff Erdüberlastungstag (engl.: Earth Overshoot Day). 2018 wurde diese Ressourcenerschöpfung am 1. August erreicht. In anderen Worten: »die Menschheit lebt von 1,75 Erden«.

Auch für einzelne Länder hat GFN in Zusammenarbeit mit der York University (Toronto, Kanada) den Ressourcenverbrauch ermittelt.

Eine längere Version des Textes erschien auf dem Blog: https://transition.news/blog.

14:28 24.08.2019
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Tatiana Abarzua

Umweltingenieurin und Journalistin. Ihre Schwerpunktthemen sind: Erneuerbaren Energien, Nachhaltigkeit, Ökologie.
Avatar

Kommentare