Wer soll sie jetzt noch stoppen...

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Wer soll den BVB09 jetzt noch stoppen auf dem Weg zur nächsten deutschen Fussballmeisterschaft? Wie sie in der Allianz-Arena aufgetreten sind, kompakt, spielstark, selbstbewusst, immer signalisierend, wir wollen den Titel, das war mehr als deutlich. Der Ausfall des Stammtorwartes Weidenfeller, ein junger Torwart zwischen den Pfosten mit der Erfahrung eines !! Regionalligaspieles, alles kein Grund, am eigenen Können zu zweifeln. Der Rückschlag in der Europa League wird zum Vorteil umgemünzt, alle Konzentration der Meisterschaft, und einfach weggesteckt. Ein junges Team mit Zukunft hat Jürgen Klopp geformt, für das wirtschaftlich stabile Umfeld sorgt der Manager Watzke, mit Michael "Susi" Zorc ist ein Sportdirektor bei der Mannschaft, der ein Ur-Borrusse ist, und alle ziehen an einem Strang.

So wie die Bayern in dieser Woche in Mailand gewonnen haben, wollten sie Dortmund besiegen, doch die Borrussen haben nicht mitgespielt. "Die Schale gehört uns", dieser, immer noch unausgesprochene, Anspruch spricht aus dem Auftreten jedes schwarz-gelben Spielers. So langsam dürfte es jeder in der Bundesliga begriffen haben, spätestens seit heute Abend.

20:46 26.02.2011
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

rolf netzmann

life is illusion, adventure, challenge...but not a dream
Schreiber 0 Leser 1
rolf netzmann

Kommentare 7

Avatar
mandelbrot | Community