Ausgangssperre mit Klingelmännchen

CoLyrik-Mara Branda Tipp, um das Immunsystem zu stärken :-)
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Es ist mal wieder an der Zeit für ein bisschen Unterhaltung zu sorgen.

Anfang der Woche bekamen etliche Menschen eine WhatsApp-Nachricht und mussten deswegen schmunzeln oder sogar lachen. Warum?

Kann man nun nachlesen. Folgende Situation:

Sie schauen auf Ihr Smartphone und entdecken eine Sprachnachricht. Eigentlich wollen Sie in Ruhe die neuesten Beiträge bei der Freitag online lesen, aber neugierig sind Sie schon, was eine Journalistin sendete. Nennen wir diese Person Mara Branda. Sie blabbert für Ihre Freunde und Fans drauf los, ohne Punkt und Komma. Ihre Hobbys sind das Sammeln von Stilblüten und Fake News-Perlen, aber sie liebt auch Sprachnachrichten zu verfassen. Wer will, kann nun eine Sprachnachricht vom Montag nachlesen:

Hallo Ihr Lieben,

heute ist Montag der 6. April 2020. Die Ausgangssperre ist noch lange nicht vorbei. Die Frühlingssonne scheint schon wieder so schön wie gestern und lädt zum Verweilen nach Draußen ein. Mein Tipp für Heute: Stärkung des Immunsystems im Freien mit Einkaufstasche am Arm

Zunächst etwas Bequemes anziehen, dann zum Fenster gehen, das zur Straße liegt. Jetzt atmet ihr tief ein und aus. Ihr dehnt nun den Kopf und schaut deshalb nach Draußen. Ihr checkt dabei die Lage, streckt euch soweit wie möglich, um alles zu inspizieren. Ihr werdet feststellen, dass nichts los ist. Das wird sich noch ändern.

Nun geht in die gute Stube und macht dreimal den Hampelmann. Das muss für heute genügen, um sich aufzuwärmen. Ihr habt jetzt noch etwas vor. Glückshormone werden ausgeschüttet. Das Adrenalin steigt. Ihr streift die Einkaufstasche locker übers Handgelenk, packt dann euphorisch zu, so als wolle man zum Einkaufen gehen. Tarnung ist alles. Ihr verlasst im schnellen Schritt das Haus, so als seid ihr in Eile, um noch eine Packung Toilettenpapier der neuesten Lieferung Toilettenpapier zu ergattern.

Jetzt powert ihr euch aus. Ihr dreht euch mitten auf der Straße langsam im Kreis und scannt die Straße, aber gleichzeitig auch die Bürgersteige ab. Kein Mensch ist unterwegs, so werdet ihr feststellen. Jetzt kann die Stärkung des Immunsystems beginnen. Ihr lauft ganz schnell. Währenddessen sagt die geistige Stimme in eurem Körper: Ich schaff‘ das! So ca. 100-mal hintereinander müsst ihr schon durchhalten, aber dabei das Atmen nicht vergessen. Ich glaub‘ an euch. Ihr dürft euch auch ruhig mal dabei verzählen. Es zählt ja keiner mit, wenn im inneren eures Kopfes ein bisschen gearbeitet wird. Dann beginnt ihr mit der Übung: Klingelmännchen!

Genau! Ihr habt euch nicht verhört: KLINGELMÄNNCHEN!

Ihr rennt an jedes fünfte Haus und klingelt dann an der Haustür, egal wie viele Parteien dort wohnen. Klingelt Sturm.

Dann sprintet ihr los, zählt die Häuser ab, stoppt, klingelt, sprintet los, zählt die Häuser ab, stoppt, klingelt, sprintet los, zählt die Häuser ab, stoppt usw. Ich empfehle einen ganzen Straßenzug. Dann lauft ihr um euer Leben bis nach Hause zurück und schön dabei das Ein-und Ausatmen nicht vergessen.

Ich wünsche Euch allen einen schönen Tag!

Und morgen üben wir das Haareschneiden!

© CoLyrik

20:31 09.04.2020
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Corina Wagner

Wer das Wort Alphabet buchstabieren kann, ist noch kein/e Autor/in. (C.W.)
Corina Wagner

Kommentare