Fragile Wahrnehmungsstörungen

Colyrik Es ist Frühling. Gedichte erblühen. Das Unmenschliche kommt zum Vorschein...
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Fragile Wahrnehmungsstörungen

Hyazinthenduft liegt in der Luft.

Tückische Frühlingsgefühle kommen auf.

Sinnestäuschungen erwecken zum Leben.

Spinatbomben platzen.

Spiegeleier verbrennen.

Schneeglöckchen schlagen Alarm.

Geklonte Osterhasen führen Krieg.

Das Unmenschliche kommt zum Vorschein.

Allerlei Gefährliches marschiert.

Nester werden geplündert.

Eier werden geköpft.

Salmonellen gehen in die Offensive.

Flatulenzen lüften ihr Geheimnis.

Eierlikör fordert immense Opfer.

Narzissen verwelken aus Prinzip.

Aggressive Frühjahrspollen fliegen,

die kann man mit Arznei besiegen.

Es besteht kein Grund zur Besorgnis.

Waffeleierterror im Garten Eden

macht auch keinen Sinn.

Akute Wahrnehmungsstörungen

können beseitigt werden.

Reales, Greifbares anscheinend nicht.

Hyazinthenduft liegt in der Luft…

März 2015, ©Corina Wagner

12:46 25.03.2015
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Corina Wagner

Wer das Wort Alphabet buchstabieren kann, ist noch kein/e Autor/in. (C.W.)
Corina Wagner

Kommentare 9