Wofür seid Ihr 1989/90 auf die Straße gegangen?

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Die Titel-Frage ist an alle entsprechenden Ex-DDR-Bürger gerichtet. Wobei ich nicht 'Wogegen?' frage, sondern 'Wofür?'.

Es geht um die Ereignisse am 19.02.2011 in Dresden. Der Themenkomplex, der sich da auftut, lässt mir keine Ruhe. Ich habe mich schon im Thread zum Freitags-Blog-Artikel 'Erfolgreich blockiert' mehrfach kommentarisch geäußert.

Siehe auch die Themen- und Übersichts-Artikel auf 'Lafontaines Linke': 'Rache am Abend', 'Haus der Verwüstung' und 'Außer Kontrolle'.

02:51 25.02.2011
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Red Bavarian

Die Vergangenheit analysieren, die Gegenwart gestalten, die Zukunft erdenken.
Schreiber 0 Leser 3
Red Bavarian

Kommentare 16

Avatar
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar