Der Kommunismus ist ...?

Fragebogen Jana Hensel hat Neo Rauch verehrt, mag lieber Wald als See und liest kaum ein Buch zu Ende: wir hatten da mal ein paar Fragen

Bekannt wurde die in Leipzig geborene Schriftstellerin und Journalistin mit Zonenkinder, zuletzt glänzte sie mit ihrem ersten Roman Keinland.

Was mögen Sie an Angela Merkel?

Dass es sie gibt.

Welches Buch haben Sie zuletzt nicht zu Ende gelesen?

Ich lese eigentlich kaum ein Buch zu Ende. Das letzte Buch, das ich zu Ende gelesen habe, war Amos Oz’ Judas.

Welchen linken Politiker, welche linke Politikerin bewundern Sie?

„Bewundern“ ist das falsche Wort, auch scheint mir das keine Haltung für eine Journalistin zu sein. Aber ich habe Respekt vor Manuela Schwesig und ich wünsche Robert Habeck, dass er die Grünen wieder voranbringt.

Würden Sie gerne öfter Fahrrad fahren?

Nein, ich laufe sehr viel und viel lieber.

Welches Auto gefällt Ihnen am besten?

Zugegeben, ich habe eine Schwäche für Mercedes.

Kommt es vor, dass Sie „pc“ oder „nicht pc“ sagen?

Nein, nie.

Welchen Song würden Sie auf die einsame Insel mitnehmen?

Auch wenn das altmodisch klingt, es wäre kein Song, sondern wohl die Musik von Johann Sebastian Bach.

Welche Drogen sollten legalisiert werden?

Ich kenne mich mit Drogen nicht aus, habe mich mit der Frage ihrer Legalisierung nie beschäftigt.

Ist Alkohol eine Droge?

Auf jeden Fall. Und viele sind nach ihr süchtig, ohne sich das einzugestehen.

Darf man in Ihrem Schlafzimmer rauchen?

Nein, aber in der Küche. Also, Gäste dürfen das.

Wie viele Apps sind auf Ihrem Smartphone?

Ich fürchte, nicht viele. Ich bin ein sehr traditioneller Handynutzer, ich lese darauf Zeitungen und kaufe Bahntickets.

Und welche benutzen Sie am meisten?

Wahrscheinlich Facebook.

Haben Sie manchmal Angst, etwas Falsches zu sagen?

Nein, eigentlich nicht. Ich habe auch keine Angst, etwas Falsches zu schreiben. Aber ich schaue mir meine Sätze für gewöhnlich sehr lange an.

Töten Sie Insekten?

Nein, ich versuche sie in ein Küchentuch zu wickeln und auf den Balkon zu tragen.

Ihr Lieblingsvogel?

Keine Ahnung.

Haben Sie einen Lieblingsfisch?

Nein.

Sollte man Gehälter öffentlich machen?

Schwierige Frage.

Ist die Lüge ein legitimes Mittel in der Politik?

Gute Politik kommt ohne Lügen aus, darin ist sie dem Leben gleich.

Der Kommunismus ist ...?

… in seiner Konzentration auf das Diesseits eine sehr jüdische Idee.

Toscana oder Krim?

Keines von beiden. Eher der Darß, Südfrankreich, Tel Aviv, Paris und New York.

Wer oder was hätten Sie gerne sein mögen?

Manchmal denke ich, ich wäre gern zwei oder drei Jahrzehnte früher geboren worden, aber nur, weil man früher besser vom Schreiben leben konnte.

Welche Verschwörungstheorie halten Sie für wahr?

Auch da kenne ich mich nicht aus.

Gehen Sie zu sorglos mit Ihren Daten im Netz um?

Wahrscheinlich.

Kaufen Sie bei Amazon?

Ja.

Ihre Lieblingsgewerkschaft?

Ich habe großen Respekt vor Claus Weselsky, dem Chef der Lokführergewerkschaft GDL.

Sollte der Kapitalismus überwunden werden?

Nein, denn im Moment scheint mir die Gefahr viel zu groß, dass jedes System, das an seine Stelle treten würde, stark autoritäre Züge tragen könnte. Aber dennoch sollten wir versuchen, den Kapitalismus besser zu machen.

Haben Sie Aktien?

Ja, in einem sehr überschaubaren Umfang.

Haben Sie schon einmal einen Abend mit einem Flüchtling verbracht?

Nein.

Sind einige Ihrer besten Freunde Muslime?

Nein.

Ihr Lieblingsmaler?

Lange Zeit habe ich Neo Rauch verehrt.

Welche Ausstellung haben Sie zuletzt besucht?

Die im Museum Barberini in Potsdam.

Wald oder See?

Wald.

Meer oder Berge?

Meer.

Kurt Tucholsky oder Sibylle Berg?

Beide.

Ihr Lieblingsjournalist?

Sagen wir es so, ich lese die Texte von Alexander Osang mit großem Vergnügen.

Wie möchten Sie sterben?

So, dass es morgen sein könnte und dass es in Ordnung wäre.

Nespresso oder Filterkaffee?

Weder noch.

06:00 09.04.2018

Ihnen gefällt der Artikel?

Dann lesen Sie noch mehr Beiträge und testen Sie die nächsten drei Ausgaben des Freitag kostenlos:

Abobreaker Startseite 3NOP plus Verl. ZU Baumwolltasche

Kommentare 5