Ultimo Freitag 50

Ultimo Das Jahr geht zu Ende. Schnee und Dax fallen. Jauch macht auf Weihnachtsmann. Und Merkel denkt: dass mir während der Neujahrsansprache nur nicht ...

Das Jahr geht zu Ende. Schnee und Dax fallen. Jauch macht auf Weihnachtsmann. Und Merkel denkt: dass mir während der Neujahrsansprache nur nicht meine Immobilienblase platzt! Zeit also für einen Blick voraus. 2009 wird, darin sind sich BILD- und Kaffeesatzleser einig, das Jahr der Abrechnung. Zumindest in Deutschland. Dessen Weg geht momentan gut geölt bergab. Also muss bewiesen werden, dass trotzdem immer noch alles supertoll ist. Um diesen Rösselsprung hinzukriegen, braucht´s ein stabil gebautes Feindbild. So kommt der Jahrestag des Mauerfalls gerade recht. Jedem quillt das Gedöns über die verstorbene DDR längst zu den Ohren raus. Aber es wird kein Erbarmen geben. Noch sind nicht alle Bundesbürger durchgeimpft, noch hat die Gehirnwäsche nicht jeden erreicht. So steht uns im Superwahljahr viel Erinnerungsarbeit ins Haus. Diese Arbeit ist, laut Wikipedia, "eine Methode, sich als Subjekt zu dekonstruieren und kritisch seine eigenen scheinbar authentischen - Erfahrungen zu hinterfragen und neu zu ordnen, neu zu erzählen." Also ran, Ossis! Schluss mit dem Authentischen. Und mit Verklärung, Verzückung und Heiligsprechung. Früher habt ihr exerziert. Jetzt werdet ihr exorziert.

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist für Sie kostenlos.
Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber auch in diesen Zeiten Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag hier abonnieren oder 3 Ausgaben gratis testen. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Ihre Freitag-Redaktion

00:00 11.12.2008

Ausgabe 38/2020

Hier finden Sie alle Inhalte der aktuellen Ausgabe

3 Ausgaben kostenlos lesen

Der Freitag ist eine Wochenzeitung, die für mutigen und unabhängigen Journalismus steht. Wir berichten über Politik, Kultur und Wirtschaft anders als die übrigen Medien. Überzeugen Sie sich selbst, und testen Sie den Freitag 3 Wochen kostenlos!

Kommentare