Sind die Grünen eine linke Partei?

Fragebogen Der neue Freitag feiert Jubiläum. Und mit ihm die Freitag Community, die nie um Meinungen verlegen war. Wir haben gefragt, ed2murrow hat geantwortet
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community
Sind die Grünen eine linke Partei?

Halten Sie die Grünen für eine linke Partei?

Nein.

Kannten Sie den alten Freitag (vor 2009)?

Ja.

Welchen finden Sie besser – den neuen oder den alten?

Nicht vergleichbar.

Schaffen wir das?

Wer ist "wir"?

Welche_n Blogger_in/Autor_in lesen Sie am liebsten?

Jörn Kabisch.

Welche_n Blogger_in/Autor_in würden Sie auf freitag.de gerne (noch häufiger) lesen?

Keine Präferenz.

Wie sind Sie auf die Community aufmerksam geworden?

Nach der "Blauverschiebung" bei Zeit-Online und systematischer Suche im Netz.

Und wann haben Sie sich auf Freitag.de angemeldet?

Oktober oder November 2009.

Haben Sie davor schon geschrieben?

Bei Zeit-Online und auf einem persönlichem Wordpress-Blog.

Augstein oder Blome?

Nächste Frage.

Wer ist Ihr Community-Blome – wer regt Sie am meisten auf?

Nächste Frage.

Vermissen Sie die „Zwei aus der Poststelle“?

Sorry, die Kunst der (journalistischen) Doppelconference ist deutschsprachig bestenfalls in Österreich gut ausgebildet.

Wenn Jakob Augstein „Journalist und Gärtner“ ist, sind Sie …

Matrose.

Kommunitarismus oder Kosmopolitismus?

Globales Dorf.

Worüber haben Sie sich beim Freitag am meisten geärgert?

Die notorische personelle Unterbesetzung in der Online-Redaktion und das Gewese um den Relaunch.

Und worüber am meisten gefreut?

Dass an dem Projekt "Community" weiter festgehalten wird.

Sind Sie Abonnent_in? Oder waren es einmal?

Nein. Ja.

Lesen Sie die „Zeit“?

Gelegentlich.

Oder die „taz“?

Etwas mehr als gelegentlich.

Lieber auf Papier oder im Netz?

Am liebsten in einem e-Format (epub oder pdf) am Bildschirm. Im Übrigen: Kraft des Informationsschwundes in den meisten Online-Präsenzen kann von "am liebsten" nicht die Rede sein.

Was mögen Sie lieber, lange oder kurze Texte?

Spannende Texte, Länge ist dafür kein Kriterium.

Wie lange müssen wir noch auf die Überwindung des Kapitalismus warten?

Wer ist "wir"?

Was ist ihr Lieblings-Totschlagargument?

Nächste Frage.

Und welche Gretchenfrage stellen Sie gerne?

Zunehmend: Wie halten Sie es mit der Religion?

Wen würden Sie gerne mal trollen?

Nächste Frage.

Was kann die Community besser als die Redaktion?

Die Lücken füllen, die ein Wochenblatt zwangsläufig hat.

Mein peinlichster Mausrutscher war ...

Nächste Frage.

Wie sind Sie auf Ihren Nickname gekommen?

Größenwahnsinniger Tribut an den großen Edward R. Murrow.

Und was ist für Sie das vollkommene Glück?

Was heißt "vollkommen"?

Wer sonst noch geantwortet hat?

Hier finden Sie alle weiteren Fragebögen

06:00 07.02.2019
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

ed2murrow

e2m aka Marian Schraube "zurück zu den wurzeln", sagte das trüffelschwein, bevor es den schuss hörte
ed2murrow

Kommentare