Mark Medlock beleidigt Hartz IV-Empfänger

Dabei hat er selbst mal Stütze bezogen
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Laut einem Bericht der Zeitung "Thüringer Allgemeine" soll der ehemalige "DSDS"-Gewinner Mark Medlock sein Publikum mit den Worten "asozial" und "Schwuchteln" beschimpft haben.

Der Vorfall ereignete sich während eines Auftritts des 34-Jährigen im thüringischen Tüttleben, wo er als Stargast für die Jubiläumsveranstaltung eines örtlichen Reifenherstellers gebucht war.

Medlock, der schon mit Zigarette und Bierflasche auf die Bühne kam, wetterte ausserdem gegen Veranstalter, Moderator und Ostdeutschland im Allgemeinen, sowie auch gegen Hartz-IV-Empfänger. Einen der Zuschauer nannte er "Wichser", weil der ihn ausbuhte. Das Konzert wurde vorzeitig abgebrochen.

Quelle: http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/Mark-Medlock-poebelt-angetrunken-sein-Publikum-in-Tuettleben-an-347902513

(VL) Dass Medlock kein Kind von Traurigkeit ist, bewies er zuletzt auf Sylt, wo er mit einer Axt bewaffnet auf seine "Ersatz-Mama" und Managerin Cornelia Reckert los ging. Als die Polizei dann anrückte, hatte Medlock aber schnell eine Erklärung parat. Angeblich wollte er nur "Holz hacken". Die Polizei glaubte ihm kein Wort und buchtet ihn erst mal ein bis zum nächsten Morgen.

http://www.express.de/promi-show/polizei-nahm-ihn-mit-mark-medlock-bei-streit-mit-axt-auf-sylt-erwischt,2186,16635854.html

Nach Drogen-Exzessen, Axt-Ouvertüre und Pöbel-Attacken - nun auch gegen die eigenen Fans - dürfte wohl die Talsohle der Medlock´schen Karriere erreicht sein.

Video hier anschauen:
http://www.youtube.com/watch?v=BLZj_yKC_iA&feature=bf_prev&list=PL319A2E2006455629

Auffällig ist, dass Medlock das Publikum scheinbar zuerst beleidigt hat, möglicherweise in Reaktion auf einen Buh-Ruf aus dem Publikum, denn Medlock sagte, Zitat: "Was seid Ihr nur für ein unsympathisches Publikum", woraufhin das Publikum mit Pfiffen und eindeutigen, zum Teil nicht zitierfähigen Beschimpfungen reagiert. Erst daraufhin lief Medlock zur "Hochform" auf und konterte ebenso auf´s Übelste, mit Worten, die er vermutlich nie wieder gut machen kann.

Seine Wortwahl verrät viel über sein abgrundtiefes Denken an sich und für jeden Veranstalter dürfte er damit zum unkalkulierbaren Risiko geworden sein. Auf einzelne Buh-Ruf so unklug zu reagieren, spricht für eine sehr dünne Haut, mit der er auf Dauer in diesem Geschäft nicht bestehen kann. Denn gebuht wird immer mal, da muss er einfach drüber stehen und weitermachen und nicht anfangen, sein Publikum auch noch zu beleidigen.

"Du kannst mich mal am A*** lecken und ich setz mich auf Dich drauf". Schlimmer geht´s nimmer und möglicherweise markiert dieses Video auch das Ende seiner Karriere.

Mark Medlock gewann 2007 die Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar", die vom Privatsender RTL ausgestrahlt wurde. Danach folgte ein Nummer Eins-Hit nach dem anderen und selbst Dieter Bohlen hatte ihm einst ewige Treue geschworen. Aber so ist es eben, nichts hält für ewig und Versprechen in der Show-Branche schon gar nicht. Traurig nur, dass Leute wie Medlock daran zerbrechen und auch keinen Plan B haben, für die Zeit nach ihrem "Hoch".

Vielleicht wird er ja die männliche Amy Winehouse, wenn er dann irgendwann pöbelnd und gröhlend von der Bühne fällt und nicht mehr aufsteht.

(VL) fernsehforum.com


Foto: Screenshot / Youtube / Alltheleaks.com

Weitere Videos zum Thema:

http://www.youtube.com/watch?v=E6LTTwU4DnQ&feature=BFa&list=PL319A2E2006455629

http://www.youtube.com/watch?v=FH6-az4rfnw

http://www.youtube.com/watch?v=UPEwppAgPvQ

(Alle nicht jugendfrei)

15:06 19.09.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Kommentare 8

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar