Podiumsdiskussion mit Sebastian Puschner

Gespräch Am 31. Mai ist der Freitag zu Gast in Lübeck und diskutiert mit Vertreter*innen der Lübecker Zivilgesellschaft
Podiumsdiskussion mit Sebastian Puschner

„Krise der parlamentarischen Demokratie - Chance für die Zivilgesellschaft?“
Eine Veranstaltung des „Freitag“ und der Volkshochschule Lübeck

Die Zeit der Volksparteien ist vorbei - so der einstimmige Tenor nach der Bundestagswahl im September 2017. Zusammen erhielten SPD und Union gerade einmal 53,5 % der Stimmen bei einer Wahlbeteiligung von 76,2 %. In den 70er Jahren lagen sowohl die Wahlbeteiligung als auch die Stimmen, die CDU/CSU und SPD zusammen erreichten, bei über 90%.
Gleichzeitig scheint die Bedeutung bürgerschaftlicher Initiativen zuzunehmen, in allen gesellschaftlichen Spektren und mit unterschiedlichsten Interessenlagen. Auch in Lübeck ist die Wahlbeteiligung auf kommunaler Ebene anhaltend niedrig. Dem gegenüber steht eine lebendige Zivilgesellschaft. Zivilgesellschaftliches Engagement in einer Demokratie trifft somit auf eine legitimatorische Krise der gewählten Volksvertreter*innen. Oder ist es die Konsequenz daraus?
Können zivilgesellschaftliche Initiativen vielleicht sogar besser und schneller auf drängende Herausforderungen reagieren? Oder nehmen sie den Staat auch ein Stück weit aus der Pflicht? Das diskutiert „Freitag“-Politikchef Sebastian Puschner mit Vertreter*innen bürgerschaftlichen Engagements in Lübeck.

Mit:
Spyridon Aslanidis (Forum für Migrantinnen und Migranten in der Hansestadt Lübeck)
Ingrid Boitin (Aktionsbündnis Lübecks Linden leben lassen)
Maria Brinkmann (Lübecker Flüchtlingsforum)
Dr. Peter Delius (Lübecker Bürgerkraftwerk ePunkt)
Carsten Kramer (ADFC Lübeck)
Jörg Sellerbeck (Bürgerinitiative Rettet Lübeck/BIRL)

Moderation: Sebastian Puschner („der Freitag“)

***************************************
31. Mai 2018, Beginn 19:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Falkenplatz 10
23564 Lübeck

Der Eintritt ist frei

Kontakt:

Nina Mayrhofer
Verlagsleitung
presse@freitag.de

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist für Sie kostenlos.
Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber auch in diesen Zeiten Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag hier abonnieren oder 3 Ausgaben gratis testen. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Ihre Freitag-Redaktion

12:31 14.05.2018
Geschrieben von

Freitag-Veranstaltungen

Der Freitag live - Informationen zu Veranstaltungen mit der Freitag-Redaktion
Freitag-Veranstaltungen

Ausgabe 41/2021

Hier finden Sie alle Inhalte der aktuellen Ausgabe

3 Ausgaben kostenlos lesen

Der Freitag ist eine Wochenzeitung, die für mutigen und unabhängigen Journalismus steht. Wir berichten über Politik, Kultur und Wirtschaft anders als die übrigen Medien. Überzeugen Sie sich selbst, und testen Sie den Freitag 3 Wochen kostenlos!

Kommentare