Geimpfte als Pandemietreiber?

MPK-Beschlüsse Im Eifer alle Menschen im Lande impfen lassen zu wollen, trafen unsere regierenden Politiker eine folgenschweren Fehlentscheidung. Absicht oder Dummheit?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

"Wir brauchen Herdenimmunität. Auf Ungeimpfte müsse daher Druck ausgeübt werden." "Keine Herdenimmunität ohne Impfung von Kindern."

Das hörte und las man auf allen Kanälen.

Wie nützlich sind die Impfstoffe aber wirklich - ist mit ihnen Herdenimmunität überhaupt zu erreichen?

Schon lange ist bekannt, dass sich gegen COVID-19 Geimpfte infizieren und Viren weitergeben können - weil der Impfstoff keine immunisierende Wirkung auf das Schleimhaut-Immunsystem im Nasen-Rachenraum hat. Auch Daten aus Israel, Großbritannien und Island und Studien bestätigen: Zweifach Geimpfte stecken sich ebenso an, und können ebenso andere anstecken, wie Ungeimpfte. Die Geimpften haben keine Sterile Immunität gegnüber SARS-Cov-2! Eine Herdenimmunität ist daher nicht möglich. Die Impfung bietet lediglich für eine kurze Zeit einen individuellen Schutz vor schweren Erkrankungen - so der aktuelle Stand.

Unser politisches Krisenmanagement und deren Unterstützer ignorierten diese Tatsache aber einfach und ’werben’ weiterhin vehement für eine Masssenimpfung, mit dem Argument, sie wäre notwendig um eine Herdenimmunität herzustellen.

Mit den genbasierten Impfstoffen ist keine Herdenimmunität erreichbar.

Dennoch sollen Kinder und Jugendliche - mit dem Hauptargument, eine Impfung würde zur Herstellung einer Herdenimmunität beitragen -, geimpft werden.

Und dennoch sollen sich getestete Ungeimpfte einem erhöhten Infektionsrisiko aussetzen, wenn sie sich mit ungetesteten - möglicherweise infizierten - Geimpften in einem Raum aufhalten müssen.

Die Befreiung der Geimpften von der Testpflicht ermöglicht den Viren beste Bedingungen für deren Verbreitung! Geimpfte fühlen sich geschützt und halten sich für nicht infektiös, weil man ihnen das lange suggeriert hat. Und so verhalten sich viele Geimpfte sorglos und können sich selbst sowie andere Geimpfte und Ungeimpfte gefährden!

Die Bevölkerung muss offensiv über diese Gefahren aufgeklärt werden und die dummen und fahrlässigen Beschlüsse der Ministerpräsidenten müssen schnellstmöglich auf den öffentlichen Prüfstand. Es muss zudem untersucht werden, ob die Bevölkerung vorsätzlich belogen wurde um sie zum Impfen zu bewegen.

21:11 17.08.2021
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Fro

Bürgerperspektive
Schreiber 0 Leser 12
Fro

Kommentare 106

Dieser Kommentar wurde versteckt
Dieser Kommentar wurde versteckt