"Wir würden gerne mehr bezahlen!"

Alltagsdialoge In Café, Bus oder Bahn: Das Leben hat eben die besten Dialoge zu bieten. Immer montags gibt es die Ausbeute der vergangenen Woche. Heute: Im Zug frieren

Szene 1

Ort: Im Nachtzug

Anwesend: Passagiere, ein Zugbegleiter, eine Schaffnerin

Mitgehört

Auch nach einer Stunde sind die Abteile noch immer eisig kalt.

Ein Passagier zur Schaffnerin: "Hier kann man auf keinen Fall übernachten, sehen Sie hier, es kommt eisig kalte Luft herein."

Die Schaffnerin, bemüht: "Warten Sie bitte einen kurzen Moment, ich werde Sie umplatzieren."

Der Passagier, erleichtert: "Besten Dank."

Der Zugbegleiter kommt dazu, ruft heiter: "Es wird warm!"

Eine Passagierin: "Danke, aber das dauert nochmals eine Stunde – wir haben doch schon unnötig eine Stunde in der Eiseskälte gewartet."

Der Zugbegleiter, ruppig: "Jetzt haben Sie sich nicht so, es wird ja warm – ich habe ein Reset gemacht."

Die Passagierin, echauffiert: "Überhaupt, warum können Sie sich nicht vor der Abfahrt darum kümmern?!"

Der Zugbegleiter stellt sich im engen Korridor vor die Passagierin: "Hören Sie mal, ich bemühe mich hier."

Die Passagierin, schnippisch: "Ich mich auch."

Der Zugbegleiter, klagend: "Es wurde doch alles gekürzt – wir haben jetzt nur noch eine halbe Stunde Vorbereitungszeit vor Abfahrt …"

Der Passagier, drohend: "Das soll nicht an uns liegen: Wir würden gerne mehr bezahlen."


Szene 2

Ort: Im Nachtzug

Anwesend: Ich, ein fremdes Mädchen

Mitgehört

Ein fremdes Mädchen linst ins Abteil: "Was tust du da?"

Ich, nuschelnd: "Ich putze mir die Zähne."

Das Mädchen setzt sich und schaut weiter zu: "Wohnst du auch hier?"

Ich: "Für diese Nacht ja."

Das Mädchen: "Ich wohne dort vorne."

Wir schweigen.

Das Mädchen: "Ich habe auch eine Zahnbürste – mit Lilifee."

Ich: "Wer ist Lilifee?"

Das Mädchen zuckt mit den Schultern: "Weiß' nicht. Sie ist rosa und tanzt."


Szene 3

Ort: In einer kleinen Runde

Anwesend: Unter Freunden

Mitgehört

Ein Freund liest Aphorismen berühmter Menschen vor: "Hier, 'ein Kind macht einen Menschen zu einem Philosophen'…"

Eine Freundin, schnippisch: "Tja …"

Eine andere Freundin: "Deshalb wollen alle Sechzehnjährigen so gerne babysitten."

Die Protokolle der besten, real existierenden Dialoge finden Sie immer montags im Alltag. Zuletzt: "Revolution hin oder her"

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist für Sie kostenlos.
Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber auch in diesen Zeiten Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag hier abonnieren oder 3 Ausgaben gratis testen. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Ihre Freitag-Redaktion

11:50 06.02.2012
Geschrieben von

Ausgabe 39/2020

Hier finden Sie alle Inhalte der aktuellen Ausgabe

3 Ausgaben kostenlos lesen

Der Freitag ist eine Wochenzeitung, die für mutigen und unabhängigen Journalismus steht. Wir berichten über Politik, Kultur und Wirtschaft anders als die übrigen Medien. Überzeugen Sie sich selbst, und testen Sie den Freitag 3 Wochen kostenlos!

Kommentare