Zensur oder Schadenfreude?

No-Nachricht? BBC schreibt darueber, der Guardian berichtet - Spiegel nix, FAZ nix, SZ nix. Dabei geht's nur um nen mittleren Chemie-Brand bei Bremen. Angelsaechsische Schadenfreude?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Der Australier wundert sich.

Ueber die Explosion einer Recycling Fabrik bei Bremen wird nicht ein Wort in den deutschen online-Gross-Postillen geschrieben.

Sind Industrie-Unfaelle schon wieder Staatsgeheimnis, die die Mainstream-Medien fuer gefaelligst unterschlagen muessen?

Kann man solche Nachrichten nur noch im lokalen Weser-Kurier finden, gleich neben der anderen Sensation aus dem Osterholzer-Kreis "Manchmal zaehlen auch die Wasserfloehe"?

Als (an-)gelernte DDR-Buerger kommt man sofort auf solche Gedanken.

Oder liegt's nur daran, dass unsere britischen Konkurrenten BBC und Guardian mit Schadenfreude dem sonst so perfekten "Made in Germany" mal ne Delle ins Image druecken wollen?

Wer weiss (mehr)?

13:24 10.09.2014
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Aussie42

Mauerberliner(West) bis 1996, 10 Jahre meditieren in Indien bis 2010, jetzt in Australien. Deutschland weit weg.
Aussie42

Kommentare 14

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community