Die Billion

Gipfel Die Magie der großen runden Zahl: Mit einer phantastischen Summe wollen die G20-Staaten die weltweite Wirtschaftskrise bekämpfen. Das ist die letzte Chance

Mit einer Billion Dollar soll die Weltwirtschaft aus der Krise gerettet werden. Es ist das letzte Aufgebot. Der globale Spargroschen. Wenn das verpufft, dann ist es mit der Welt, wie wir sie kennen, vorbei. Die Summe ist ebenso groß wie die Krise: Sie hat zwölf Nullen und wenn man sie sich als Geldberg vorstellt, fallen einem eigentlich nur Walt Disneys lustige Taschenbücher und der große Geldspeicher ein: Hineinspringen und darin herumwühlen. Wie wir auf Spiegel Online lesen, haben sich die Staats- und Regierungschefs auf sechs Kernvereinbarungen verständigt. Die Hedgefonds werden reguliert, das Bankgeheimnis geht flöten, und die Schwellenländer sollen mehr Mitspracherecht in der globalen Wirtschaftspolitik erhalten. Wenn das stimmt, könnte es den Beginn einer neuen Weltwirtschaftsordnung bedeuten. Wir werden sehen.

Der digitale Freitag

Mit Lust am guten Argument

Geschrieben von

Jakob Augstein

Journalist und Gärtner in Berlin

Jakob Augstein

Die Vielfalt feiern – den Freitag schenken. Bewegte Zeiten fordern weise Geschenke. Mit dem Freitag schenken Sie Ihren Liebsten kluge Stimmen, neue Perspektiven und offene Debatten. Und sparen dabei 30%.

Print

Für 6 oder 12 Monate
inkl. hochwertiger Weihnachtsprämie

Jetzt sichern

Digital

Mit Gutscheinen für
1, 6 oder 12 Monate

Jetzt sichern

Dieser Artikel ist für Sie kostenlos. Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag abonnieren und dabei mithelfen, eine vielfältige Medienlandschaft zu erhalten. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Jetzt kostenlos testen

Was ist Ihre Meinung?
Diskutieren Sie mit.

Kommentare einblenden