LKW, Stipendien und Kaffee: DDR-Weltradio

"Broadcasting to Africa" ---
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

-

Warum die DDR für Afrika sendete, und warum man in Afrika zuhörte.

LKW, Kaffee und Stipendien: Radio Berlin International als "Genosse Afrika" oder "Comrade Africa", vorgestellt in einer englischsprachigen Produktion der BBC von 2019.

Thematisiert wird auch die Verzahnung von Außen- und Außenwirtschaftspolitik der DDR mit den Afrikaprogramme. Einer der Stars: Der IFA W50 LKW aus Ludwigsfelde, der aufgrund seiner einfachen Bauart und (relativ) leichten Instandhaltung ein gern gesehener Import in afrikanischen Ländern gewesen sein soll.

Nachfolgend auf Testfahrt in Obervolta (dem mit Atomraketen).

Eingebetteter Medieninhalt

Außerdem Hannelore Stehr, Karamba Diaby, Heinz Odermann und andere.

-

13:18 27.06.2021
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare 226