RUF NICHT AN

Waffenhandel Wie der Tod aus Deutschland inzwischen ein Ingenieur geworden ist.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Planet: Da denkt man gleich ans ganz große Eingemachte. Wissen: Was soll man dazu noch sagen?

Die kleine und manchmal richtig feine SWR-Sendung Planet Wissen hat eine Sendung parat mit Jürgen Grässlin als Gast:

Einschüchtern zwecklos – vom Kampf gegen den Waffenhandel (58:56 min | 25.01.2016)

Grässlin, Autor des Buches "Schwarzbuch Waffenhandel" und mindestens Kämpfer gg. den illegalen Waffenhandel aus Deutschland in alle Welt, wird schon seit langem mit Klagen seitens der Rüstungsindustrie überzogen, die er allesamt NICHT verloren hat. Seit kurzem hat er den Spieß umgedreht und klagt nun selbst. Gegen Heckler&Koch, die Waffen gegen bestehende nationale und internationale Gesetze vorbei Waffen nach Mexiko geliefert haben.

Angesprochen wird in der Sendung auch der Gürtel an Rüstungsfirmen "rund um den Bodensee" (naja nicht ganz nur um den deutschen Teil des Bodensees), die ihr Bestes geben, um, unter anderem, aus dem Land der Gscheiderles und blank geputzen Häusle und damit Deutschland und sich selbst einen Exportweltmeister werden zu lassen. Zum Weltmeister der Rüstungsexporte reicht es zur Zeit mangels Lebens(t)raum noch nicht. Man arbeitet aber dran.

Schaffe, schaffe Waffe baue und noch auf den Moslem haue (aber nur, wenn er hier ist). Mit deutschem Exportgut, zur Sicherung der christlich abendländischen Lebensart hierzulande zum einen, zum anderen der politischen Lebensart. Letztendendes zur Sicherung des fetten Arsches.

Da "unten" hau´n die sich selber die Köppe ein. Wir hau´n und heiz´n hier ein, ohne nennenswerte zivile ("ein Schande", also das Hauen&Heizen, nicht die Gegenwehr!) und staatliche Gegenwehr: "wir ermitteln in alle Richtungen". Von den grossen Medien lässt sich kernige Gegenwehr auch nicht erwarten. Im Gegenteil, man erhält den Eindruck als wär der Hunne plus der Türke mal wieder eingefallen, wenn man TV glotzt und nochnichtFischverpackung liest. Der Türke muss nicht mehr einfallen, er bekommt Geld für deutsche Wertarbeit (alles Nichtdeutsche aus dem blank geputzten Land zu halten). Erdogan ist also sowas wie ein Gastarbeiter.

Ob sich Gewissen auch blank putzen lassen? Kommt drauf an, wieviel auf dem Konto ist oder im Hirn.

Keine Atempause Geschichte wird wiederholt, es geht vorran. Unter der Telefonnummer 0815-3345 bekommen sie weitere Informationen.

Ruf nicht an...

23:28 26.01.2016
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

karamasoff

"Wir sehn uns. Am Lagerfeuer, beim Rattengrillen"...
Avatar

Kommentare