Der Kanzlerin zum Wohle? aktual.

Gedicht zum Thema Politik
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community
Wer das Volk verführt und zum Dummen macht
Solche Menschen denken nur an ihre eigene Macht
Es sind unsere Damen und Herren Politiker
Die so falsch gestrickt und Volkes Stimme
Gerne aus den Händen frisst.
Denn mit dreisten Lügen und deren Stimmen
Stieg sie auf zur ersten Kanzlerin unserer Republik
Dergestalt schien ihre Macht nun beispiellos
Doch sehr bald schon, könnte sie die Macht des Volkes
Grell erwischen
Welche die Kanzlerin mit einem einzigen Ruck
Beiseite schaffen könnte
20:20 03.11.2018
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Karl Valentin

Schreiber mit einem Schuss Ironie
Avatar

Kommentare